DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Vertrag

    CORESTATE baut führende Position im Micro Living mit Erwerb eines Apartmenthauses für die BVK in Berlin aus

    06.06.2019 / 06:50

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    CORESTATE baut führende Position im Micro Living mit Erwerb eines Apartmenthauses für die BVK in Berlin aus

    • Weiteres Core-Objekt für Micro Living Spezialfonds der BVK
    • Kunden profitieren von führender Immobilien-Investment-Plattform
    • Bestlage in Berlin-Mitte

      Frankfurt, 5. Juni 2019. CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein führender unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, und Universal-Investment haben in Berlin mit einem Micro-Living-Apartmenthaus ein weiteres Objekt für den "BVK Residential Europe Immobilienfonds Corestate" erworben. Im Oktober 2016 hatten die Bayerische Versorgungskammer (BVK), einer der größten institutionellen Anleger in Deutschland, und CORESTATE diesen gemeinsamen Spezialfonds auf der Plattform von Universal-Investment als Kapitalverwaltungsgesellschaft gegründet. Der Fonds investiert vorrangig in Mikro-Apartments - darunter insbesondere Studentenwohnungen in europäischen Hochschulstädten. Getrieben durch die starke Nachfrage wurde das Zielvolumen bereits auf rd. 1,2 Mrd. Euro gesteigert. Über das Investitionsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

      Thomas Landschreiber, Co-Founder und Chief Investment Officer bei CORESTATE: "Diese Micro-Living- Akquisition zeigt einmal mehr, dass wir jederzeit in der Lage sind, in Bestlagen geeignete Opportunitäten zu finden und mit werthaltigen, auf die spezifischen Anforderungsprofile unserer Kunden maßgeschneiderten Lösungen zu reagieren. Wir haben bereits vor vielen Jahren als einer der ersten Anbieter auf den Wachstumsmarkt Micro Living gesetzt und verfügen heute über eine einzigartige Plattform für diese Assetklasse, mit der wir unseren Kunden langfristig rentable Investmentlösungen bieten können."

      Der hochwertig ausgestattete Apartmentkomplex auf einer Grundstücksfläche von rund 2.100 m² verfügt über 183 Apartments mit einer Gesamtvermietungsfläche von 4.200m². Zusätzlich verfügt das Objekt über Gemeinschaftsflächen sowie eine große Anzahl an Fahrradstellplätzen und Lagerboxen. Dank der sehr guten Lage im Stadtteil Berlin-Mitte nahe des S-Bahnhofs Jannowitzbrücke und der U-Bahnstation Heinrich-Heine-Straße sind beispielsweise die Humboldt-Universität oder der Alexanderplatz selbst mit dem Fahrrad in nur wenigen Minuten zu erreichen.

      Die Baufertigstellung des Objekts ist für Anfang September 2019 vorgesehen. Ein Team von Jones Lang LaSalle Berlin (JLL) hat CORESTATE beim Erwerb des Objekts beraten.

    PR Kontakt
    Jorge Person
    T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
    jorge.person@corestate-capital.com

    WERBUNG

    IR Kontakt
    Dr. Kai Gregor Klinger
    T: +49 69 3535630107 / M: +49 152 22755400
    ir@corestate-capital.com

    Über CORESTATE Capital Holding S.A.
    CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von ca. 26 Mrd. Euro Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 42 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Madrid,
    Singapur und Zürich. CORESTATE beschäftigt rund 700 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite ir.corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.


    06.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Corestate Capital Holding S.A.

    4, Rue Jean Monnet

    L-2180 Luxemburg

    Luxemburg

    Telefon:

    +49 69 3535630-107

    Fax:

    +49 69 3535630-29

    E-Mail:

    IR@corestate-capital.com

    Internet:

    www.corestate-capital.com

    ISIN:

    LU1296758029

    WKN:

    A141J3

    Indizes:

    SDAX

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    820391

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    820391 06.06.2019

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=820391&application_name=news&site_id=boerse_go