DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft

    / Schlagwort(e): Sonstiges

    creditshelf durchbricht Schallmauer von mehr als 100 Mio. EUR Neugeschäft bei stabiler Portfolio-Performance

    14.09.2021 / 07:30

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    creditshelf durchbricht Schallmauer von mehr als 100 Mio. EUR Neugeschäft bei stabiler Portfolio-Performance

    • Bereits zum 09. September 2021 mehr als 100 Mio. EUR an Neugeschäft (Gesamtjahr 2020: 98,9 Mio. EUR)
    • Kumuliertes arrangiertes Kreditvolumen der letzten 12 Monate bei über 135 Mio. EUR
    • Erfolgreiches Zusammenspiel aus klarem Marketingansatz und diversen Vertriebskanälen
    • Stabile Portfolio-Performance und attraktive Rendite als Grundlage für institutionelles Funding
    • Weiteres Wachstum in 2021 erwartet

    Frankfurt am Main, 14. September 2021 ‒ creditshelf, der führende Finanzierer für digitale KMU-Kredite in Deutschland, hat zwischen Januar und September 2021 mehr als 100 Mio. EUR an Neugeschäft verzeichnet und damit bereits das gesamte im Geschäftsjahr 2020 arrangierte Kreditvolumen von 98,9 Mio. EUR übertroffen. Dieser Erfolg basiert auf creditshelfs fokussiertem und datengestütztem Marketingansatz und kontinuierlich ausgebauten Vertriebskanälen. Eine hohe Granularität und Rendite im Niedrigzinsumfeld machen die von creditshelf arrangierten Kredite als Anlageklasse attraktiv für institutionelle Investoren.

    Dr. Tim Thabe, CEO von creditshelf, kommentiert den Erfolg: "Wir sind sehr stolz, die ,magische' Grenze von 100 Mio. EUR bereits jetzt erreicht zu haben, wo die starken Monate historisch gesehen noch vor uns liegen. Das verdeutlicht, dass alternative Finanzierer wie creditshelf eine wichtige Rolle in der KMU-Kreditwirtschaft spielen und ihre Bedeutung für Mittelständler weiter zunimmt. Beim Weg aus der Corona-Krise stehen wir als verlässlicher Finanzierungspartner bereit."

    Dabei decken die von creditshelf arrangierten Kredite das volle Spektrum des Deutschen Mittelstandes mit seinen individuellen Bedürfnissen ab. Die rund 500 seit der Unternehmensgründung arrangierten Kredite ergeben ein hoch diversifiziertes Portfolio. Dieses reflektiert nicht nur alle klassischen mittelständischen Branchen, sondern ist mit einer durchschnittlichen Ticketgröße von rund 1 Mio. EUR und einer Mischung aus annuitätisch und endfällig zu tilgenden Darlehen hoch granular. Die historische jährliche Nettorendite liegt stabil zwischen 5 % und 6 %. Kombiniert mit dem stark wachsenden arrangierten Kreditvolumen ergeben sich für institutionelle Investoren auch im Niedrigzinsumfeld relevante Investitionsmöglichkeiten und somit eine attraktive Anlageklasse.

    Dr. Daniel Bartsch, Marktvorstand von creditshelf, zeigt sich zufrieden: "Für diesen Erfolg haben alle Schlüsselelemente unseres Geschäfts wie Zahnräder optimal ineinandergegriffen: Moderne Technologie, eine tiefgehende Kredit-Risikoanalyse, ein institutioneller Fundingansatz mit starken Partnern, zielgerichtetes Marketing und ein starker, kundennaher Vertrieb. Wir freuen uns darauf, das signifikante Wachstum mit unserem hervorragenden Team und zahlreichen Partnern weiter fortzusetzen und auszubauen."

    Presse und Kommunikation:
    creditshelf Aktiengesellschaft
    Jan Stechele (CPO)
    Birgit Hass (Leiterin PR)
    Mainzer Landstraße 33a
    60329 Frankfurt
    Tel.: +49 (69) 348 77 2413
    presse@creditshelf.com
    www.creditshelf.com

    Investor Relations:
    creditshelf Aktiengesellschaft
    Fabian Brügmann (CFO)
    Maximilian Franz (Investor Relations Manager)
    Mainzer Landstraße 33a
    60329 Frankfurt
    Tel.: +49 69 348 719 113
    ir@creditshelf.com
    www.creditshelf.com

    Über creditshelf
    ir.creditshelf.com

    creditshelf der führende Finanzierer für digitale KMU-Kredite in Deutschland. Das im Jahr 2014 gegründete Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main arrangiert bankenunabhängige, flexible Finanzierungslösungen über ein stetig wachsendes Netzwerk. creditshelf verbindet dabei komplementäre Bedürfnisse: Während mittelständische Unternehmer unkompliziert an attraktive Finanzierungsalternativen gelangen, können institutionelle Investoren direkt in den deutschen Mittelstand investieren und Kooperationspartner ihre Klienten als innovative Anbieter neuer Kreditlösungen unterstützen. Den Kern von creditshelfs Geschäftsmodell bilden eine einzigartige, datengestützte Risikoanalyse sowie unbürokratische, schnelle und digitale Prozesse. Dabei kommt die gesamte Wertschöpfungskette aus einer Hand. Über die creditshelf Plattform läuft die Auswahl geeigneter Kreditprojekte, die Analyse der Kreditwürdigkeit potentieller Kreditnehmer, die Bereitstellung eines Kreditscorings sowie das risikoadäquate Pricing. Für diese Dienstleistungen erhält creditshelf sowohl von den Kreditnehmern als auch von den Investoren Gebühren.

    creditshelf ist seit 2018 im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Die Experten des creditshelf-Teams verfügen über jahrelange Erfahrungen in der Mittelstandsfinanzierung und sind vertrauensvoller Partner und Visionär für das Unternehmertum von morgen.


    14.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    creditshelf Aktiengesellschaft

    Mainzer Landstrasse 33a

    60329 Frankfurt am Main

    Deutschland

    E-Mail:

    ir@creditshelf.com

    Internet:

    www.creditshelf.com

    ISIN:

    DE000A2LQUA5

    WKN:

    A2LQUA

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    1233045

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    1233045 14.09.2021

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1233045&application_name=news&site_id=boerse_go