DGAP-News: De Grey Mining Ltd. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research Update

    De Grey Mining Ltd.: Weiterhin zahlreiche hochwertige Abschnitte auf Toweranna

    12.06.2019 / 12:59

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    De Grey Mining Limited (ASX: DEG, "De Grey", "das Unternehmen") gibt die erfreulichen Ergebnisse der weiteren 17 RC-Bohrlöcher in der Goldlagerstätte Toweranna bekannt. Das RC-Bohrverfahren ist nun mit 42 Bohrlöchern abgeschlossen. Es wurde eine Gesamtlänge von 10.126 Metern erreicht.

    WERBUNG

    Entlang der gesamten Bohrung mit 250 Metern im Durchmesser und teilweise auch in
    angrenzenden Sedimenten werden beim Reverse-Circulation-Bohrverfahren weiterhin
    zahlreiche Goldadern gefunden.

    Zu den weiteren signifikanten Funden der RC-Bohrung (mehr als 20 g pro Meter) zählen:

    11 m mit 2,11 g/t Au ab 45 m Tiefe in TRC153
    8 m mit 2,71 g/t Au ab 31 m Tiefe in TRC164; (inkl. 3 m mit 6,73 g/t Au ab 35 m Tiefe)
    7 m mit 9,27 g/t Au ab 209 m Tiefe in TRC157; (inkl. 1 m mit 25,5 g/t Au ab 209 m Tiefe); (inkl. 1 m mit 17,85 g/t Au ab 212 m Tiefe)
    15 m mit 4,71 g/t Au ab 223 m Tiefe in TRC157; (inkl. 3 m mit 8,55 g/t Au ab 223 m Tiefe); (inkl. 1 m mit 37,1 g/t Au ab 235 m Tiefe)
    12 m mit 2,23 g/t Au ab 195 m Tiefe in TRC158
    13 m mit 1,61 g/t Au ab 217 m Tiefe in TRC158
    23 m mit 1,54 g/t Au ab 246 m Tiefe in TRC158

    Das RC-Bohrverfahren ist nun mit 42 Bohrlöchern (TRC128-169) abgeschlossen. Es wurde
    eine Gesamtlänge von 10.126 Metern erreicht. Ausgewählte Erkundungs-Bohrlöcher
    müssen noch gebohrt werden.

    Es wurde mit dem Toweranna-Ressourcen-Update begonnen. Dieses wird voraussichtlich im
    September-Quartal abgeschlossen sein.

    Derzeit finden tiefere Erkundungsbohrungen zur Feststellung der Möglichkeiten zur
    Ressourcenerweiterung statt. Die Bohrlöcher sind zwischen 200 und 400 Meter tief, eines ist
    sogar 600 Meter tief.

    Andy Beckwith, Technical Director, sagte hierzu: "De Grey weist in der Lagerstätte Toweranna weiterhin erfolgreich eine ergiebige und oberflächennahe Gold-Mineralisierung nach.

    In Toweranna wird diese neue Art der Gold-Mineralisierung weiterhin erstaunliche Ergebnisse erzielen. Wir wissen noch nicht, wie groß die Lagerstätte Toweranna sein kann, da sie ständig weitere Ergebnisse liefert und das ganze Projekt nur durch die Einschränkungen der Bohrungen begrenzt ist.

    Diese nächste Phase der tiefergehenden Erkundungsbohrungen wird uns einen Hinweis darauf liefern, welches Ressourcenpotenzial zwischen 200 und 600 Metern Tiefe vorhanden ist."

    Die RC-Bohrungen erfolgten auf einer Basis von 40 x 40 Metern, sodass eine Tagebau-Ressourcenschätzung bis 200 Meter Tiefe möglich ist. Beabsichtigt werden hierbei Quer- und Tiefenverlängerungen der bereits bestehenden oberflächennahen Toweranna-Bodenschätze von 2,01 Mt mit 2,2 g/t Au für 143.900 Unzen (siehe ASX-Bekanntmachung "2018 Total Gold Mineral Resource increases to 1.4Moz" vom 03. Oktober 2018).

    Die neuen Bohrergebnisse bestätigen laterale Erweiterungen und zusätzliche übereinanderliegende Adern. Außerdem unterstützen Sie die Vermutung, dass ein wesentlicher Anstieg der derzeitigen Mineralienressourcen im Tagebau bis 200 Meter Tiefe erwartet werden kann. Das Potenzial weiterer Goldadern in mehr als 200 Metern Tiefe wird derzeit mit ausgewählten Testbohrungen auf Mineralisierungen in 200 bis 600 Metern Tiefe erörtert.

    Eine vollständige Auflistung der Bohrabschnitte (mehr als 2 g pro Meter) kann in Tabelle 1 in der originalen englischen Pressemitteilung eingesehen werden. Die Standorte der Bohrungen werden in Abbildung 1 der originalen englischen Pressemitteilung dargestellt, repräsentative Bohrabschnitte in den Abbildungen 2 und 3. Die pinkfarbenen Adern stellen die vielen neuen Adern und Verlängerungen dar, die ursprünglichen Adern werden in blau dargestellt.

    Alle Abbildungen, Tabellen und Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.

    Abbildung 1 darin zeigt: Plan Toweranna.

    Abbildung 2 zeigt: Querschnitt Toweranna 7679930N.

    Abbildung 3 zeigt: Querschnitt Toweranna 7679970N.

    Gold-Mineralisierung 200 Meter nordöstlich

    Ungefähr 200 Meter nordöstlich wurden vier Bohrungen durchgeführt, um einen weiteren möglichen Bohrstandort sowie vorherige beschränkte Goldfunde zu testen. Die Bohrungen ergaben weitere oberflächennahe Goldadern; das beste Ergebnis zeigte ein Abschnitt von 12 m mit 1,19 g/t Au. Die vier Bohrlöcher wurden auf einer 4-Meter-Verbundbasis untersucht, wobei die Ergebnisse von 1-Meter-Resplits noch ausstehen. Weitere Arbeiten und Bohrungen in diesem Gebiet, das möglicherweise an die Toweranna-Lagerstätte angeschlossen werden kann, werden ggf. stattfinden, wenn die Ergebnisse der 1-Meter-Resplits vorliegen.

    Weitere Programme

    Toweranna hat Schätzungen zufolge das Potenzial für erhebliches Ressourcenwachstum und es besteht die Möglichkeit des Tage- als auch des Untertagebaus. Diese Potenziale sind signifikant und können eventuell materielle und positive Auswirkungen auf die PFS 2019 haben.

    Die RC-Bohrungen bis zur nominellen Tiefe von 200 Metern zur Erweiterung der Ressourcen sind abgeschlossen, alle RC-Ergebnisse liegen vor. Die Untersuchungsergebnisse der ausgewählten Erkundungs-Bohrlöcher bis 200 Meter Tiefe stehen noch aus. Eine neue Ressourcenschätzung wird derzeit durchgeführt und wird voraussichtlich im September-Quartal abgeschlossen sein.

    Die Berichterstattung zu den detaillierten metallurgischen Testarbeiten wird voraussichtlich pünktlich im Juni vorliegen.

    Zu den Arbeitsschritten der nächsten 2-3 Monate in der Toweranna-Lagerstätte zählen:

    ■ Ressourcenschätzung.

    ■ Derzeit finden Testbohrungen statt, um das Ressourcenpotenzial zwischen 200 und 600 Metern zu erörtern.

    ■ Zu den ausstehenden Testarbeiten der Erzsortierung gehören:

    ➢ Zerkleinerung von 2-4 Tonnen Material aus bestehenden, alten Bergbaurückständen.
    ➢ Erzsortierung in ausgewählten Goldadern unter Verwendung bestehender Bohrkerne.

    ■ Tagebauoptimierung im Rahmen der PFS 2019 (geplant für das September-Quartal), nachdem das neue Ressourcenmodell vollendet wurde.

    Hintergrund

    Toweranna

    In der Toweranna-Lagerstätte wird eine Art der Gold-Mineralisierung angewendet, die in Pilbara zuvor noch nicht verwendet wurde, aber den Abbauarten in anderen Gold-Lagerstätten in Granitgestein weltweit, darunter auch Lagerstätten mit riesigen Goldvorkommnissen (mehr als 1,0 Millionen Unzen), sehr ähnlich ist. In der Region Laverton in den Eastern Goldfields befinden sich zwei westaustralische Pendants:

    * die Wallaby-Lagerstätte (Goldfields Limited) - mehr als 8 Mio. Unzen an Ressourcen, Produktion von mehr als 250.000 Unzen pro Jahr; und

    * die nahegelegene Jupiter-Lagerstätte1 (Dacian Gold Limited) - 1,6 Mio. Unzen an Ressourcen.

    Darüber hinaus haben die Gold-Lagerstätten Lamaque und Sigma in Quebec, Kanada, beide jeweils über 4,5 Mio. Unzen produziert, insgesamt also über 9,0 Mio. Unzen2. Die Mineralisierung sowie die Bohrtiefen liegen in der Lagerstätte Sigma bei über 1.800 Metern.

    Diese großen Gold-Lagerstätten mit mehreren Millionen Unzen scheinen außerdem oft gruppiert aufzutreten, wodurch im De-Grey-Portfolio, ähnlich wie bei Toweranna, tendenziell weitere Lagerstätten entdeckt werden können. De Grey hat mit der Untersuchung mehrerer ähnlicher Explorationsziele, darunter auch Ziele südwestlich des Mount Berghaus, begonnen.

    Die Toweranna-Lagerstätte verfügt derzeit über eine oberflächennahe Ressource von 2,01 Mt mit 2,2 g/t Au für 143.900 Unzen (JORC 2012), in der etwa 60 % des Ziels zwischen 100 und 120 Metern Tiefe liegen. Weitere Bohrungen zur Ressourcenerweiterung sind erforderlich, damit die vorgeschlagenen Tagebaugrenzen endgültig definiert und auf unterirdisches Ressourcenpotenzial geprüft werden können.

    Im März 2019 wurde ein Toweranna-Explorationsziel definiert, das auf folgenden Tiefenschritten basiert:

    Explorationsziel (0-200 m) 4,8 Mt - 5,6 Mt mit 2,1 g/t bis 2,3 g/t für 340.000 - 400.000 Unzen
    inklusive der bestehenden Ressource von 2,01 Mt mit 2,2 g/t Au für
    143.900 Unzen.

    Explorationsziel (200-400 m) 4,8 Mt - 5,6 Mt mit 2,1 g/t bis 2,3 g/t für 340.000 - 400.000
    Unzen, unterstützt durch begrenzte, aber positive Bohrungen bis 420 m Tiefe.

    Explorationsziel (0-400 m) 9,6 Mt - 11,2 Mt mit 2,1 g/t bis 2,3 g/t für 680.000 - 800.000
    Unzen.

    Hinweis zu den Explorationszielen

    *Explorationsziel - Potenzielle Quantität und Qualität des Explorationsziels beruhen aktuell auf Annahmen. Es wurden noch nicht ausreichend Untersuchungen durchgeführt, um Bodenschätze feststellen zu können. Es besteht keine Sicherheit, dass weitere Untersuchungen solche Bodenschätze feststellen werden.

    Quellenverzeichnis:

    1 www.daciangold.com.au/site/operations/mt-morgans-gold-project/jupiter-gold-mine
    2 Integra Gold N43-101 Report, Lamaque, 2017

    Competent Persons Statement

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Philip Tornatora zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Philip Tornatora ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Tornatora ist ein Angestellter der De Grey Mining Limited. Herr Tornatora verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Tornatora stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Mineralressourcen bezieht, basiert auf der von Herrn Paul Payne zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Paul Payne ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Payne ist ein Vollzeitangestellter der Payne Geological Services. Herr Payne verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Paul Payne stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Toweranna Explorationsziele bezieht, basiert auf der von Herrn Andrew Beckwith zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Beckwith ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Beckwith ist ein Berater der De Grey Mining Limited. Herr Beckwith verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Beckwith stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Für weitere Informationen:

    Simon Lill (Executive Chairman) oder Andy Beckwith (Technischer Direktor u. Betriebsleiter)
    De Grey Mining Ltd

    Tel. +61-8-9381 4108
    admin@degreymining.com.au

    Im deutschsprachigen Raum:

    AXINO GmbH
    Fleischmannstraße
    73728 Esslingen am Neckar

    Tel. +49-711-82 09 72 11
    Fax +49-711-82 09 72 15
    office@axino.de
    www.axino.de

    Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


    12.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    De Grey Mining Ltd.

    22 Railway Road

    WA, 6008 Subiaco

    Australien

    ISIN:

    AU000000DEG6

    WKN:

    633879

    Börsen:

    Freiverkehr in Frankfurt

    EQS News ID:

    823373

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    823373 12.06.2019

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=823373&application_name=news&site_id=boerse_go