DGAP-News: Evotec SE

    / Schlagwort(e): Sonstiges

    EVOTEC UND INDIVUMED ERREICHEN MEILENSTEIN IN STRATEGISCHER WIRKSTOFFFORSCHUNGSALLIANZ

    30.09.2019 / 07:30

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    • IM RAHMEN DER ZUSAMMENARBEIT WURDEN ERFOLGREICH DREI NEUARTIGE ZIELSTRUKTUREN ZUR BEHANDLUNG VON DARMKREBS IDENTIFIZIERT
    • ANALYSE VON INDIVUMEDS MULTI-OMICS KREBSDATENBANK "INDIVUTYPE" MIT EVOTECS PROPRIETÄRER BIOINFORMATIK-ANALYSEPLATTFORM "PANHUNTER"
    • INDIVUMEDS ANALYSEN STEUERN WEITERE ZIELSTRUKTUREN FÜR POTENZIELLE KANDIDATEN BEI

    Hamburg, 30. September 2019: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) und Indivumed GmbH gaben heute bekannt, dass sie in ihrer strategischen Partnerschaft zur Identifizierung neuer therapeutischer Zielstrukturen zur Behandlung von kolorektalem Krebs ("Darmkrebs") erfolgreich den ersten Meilenstein erreicht haben.

    WERBUNG

    Im Rahmen der Vereinbarung erhielt Evotec vollen Zugriff auf die Multi-Omics Darmkrebs-Daten von IndivuType. Der Meilenstein, der in der Auswahl von drei neuartigen Zielstrukturen besteht, wurde innerhalb der ersten drei Monate der Zusammenarbeit erreicht.

    Der erste Satz der identifizierten Zielstrukturen wird nun mit Evotecs multimodalen Wirkstoffforschungsplattformen zu first-in-class Therapeutika zur Behandlung von Darmkrebs weiterentwickelt. Vier weitere Zielstrukturen für potenzielle Wirkstoffkandidaten, die von Indivumeds Bioinformatik und Analytik identifiziert wurden, gehen ebenfalls in das gemeinsame Entwicklungsprogramm ein.

    Indivumeds Einsatz für die Generierung von hochqualitativen und umfangreichen Informationen von Krebspatienten ist eine synergetische Ergänzung zu Evotecs Expertise in der Analyse hochkomplexer Multi-Omics-Daten. Evotec wird für eine anschließende Verpartnerung der Programme und/oder der Plattform verantwortlich sein.

    Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, sagte: "Die schnelle Identifizierung von wirklich neuen Zielstrukturen ist ein Beleg für die Leistungsfähigkeit unseres Ansatzes im Bereich Präzisionsmedizin, den wir gemeinsam mit Indivumed verfolgen. Die kompromisslosen Qualitätsstandards, die Indivumed bei der Generierung ihrer Multi-Omics-Krebsdatenbank IndivuType anwendet, erlauben uns neue Einblicke in die Wirkmechanismen von bestimmten Zielstrukturen im Zusammenhang mit Krebs, die uns helfen, effektivere Behandlungsoptionen zu entwickeln."

    Prof. Dr. Hartmut Juhl, Chief Executive Officer von Indivumed, sagte: "Wir freuen uns über die schnellen Fortschritte, die wir in unserer Zusammenarbeit mit Evotec zur Entdeckung neuer Wirkstoffe für die Behandlung von Patienten mit kolorektalem Krebs ("Darmkrebs") und potenziell weiteren Krebsarten erreicht haben. IndivuType hat es ermöglicht, Darmkrebs-Subpopulationen basierend auf molekularen Phänotypen präziser zu charakterisieren, als bisher möglich war. Deshalb erwarten wir, dass die identifizierten Zielstrukturen effektivere und langlebigere Wirkstoffe liefern werden, und so die Behandlung von Darmkrebs transformieren werden."

    Über kolorektalen Krebs ("Darmkrebs")
    Darmkrebs, ein Krebs, der im Dickdarm oder im Rektum beginnt, ist die dritthäufigste bösartige Krebserkrankung und die vierthäufigste krebsbedingte Todesursache weltweit. In Osteuropa, Asien und Südamerika ist ein rascher Anstieg sowohl der Häufigkeit als auch der Sterblichkeitsraten der Darmkrebserkrankungen zu beobachten. Im Gegensatz dazu haben sich die Häufigkeit und Mortalitätsraten von Darmkrebs in den USA, Australien, Neuseeland und mehreren westeuropäischen Ländern stabilisiert oder sind gesunken. Die Gründe für die Abnahme der Trends bei der Darmkrebs-Mortalität sind das Wissen über Risikofaktoren, die Früherkennung und Prävention sowie die Verbesserung der perioperativen Versorgung. Da die 5-Jahres-Überlebensrate für Patienten mit metastasiertem Darmkrebs gering ist (14 %), besteht nach wie vor ein großer Bedarf an der Entwicklung neuer Therapeutika für diese Krankheit.

    Über IndivuType
    IndivuType, ein Unternehmenssegment von Indivumed, bietet die weltweit erste Multi-Omics-Datenbank für individualisierte Krebstherapie, indem onkologische Bioproben von höchster Qualität analysiert werden, um den umfangreichsten Datensatz zu generieren, der heute verfügbar ist, inklusive Genomik (WGS), Transkriptomik, Proteomik, Phosphoproteomik, sowie klinischer Daten und Behandlungsergebnisse. Diese Plattform ermöglicht neuartige Entdeckungen in der Krebsbiologie in der Post-Genomik-Ära. Indivumed setzt sich entlang aller Prozessschritte für die Qualität des IndivuType-Systems ein, angefangen mit strengen SOP-gesteuerten Probenentnahmeverfahren in Verbindung mit einer gründlichen Validierung klinischer Informationen und Datenintegrität. Die leistungsfähige Datenbank von IndivuType, sowie der Einsatz von KI-Tools können einen Weg zur Beschleunigung klinischer Studien beschreiten, ein robustes Protokolldesign ermöglichen und Erkenntnisse für eine präzise onkologische Behandlung und verbesserte Patientenergebnisse generieren.

    ÜBER INDIVUMED GMBH
    Indivumed ist ein wissenschaftsgetriebenes, integriertes globales Onkologieunternehmen. Unsere Plattform ist ein Wegbereiter für die nächste Generation der Präzisionsonkologie durch unsere firmeneigene Multi-Omik-Tumordatenbank und die maßgeschneiderte Datenanalyse, die durch unser globales Netzwerk von angeschlossenen Kliniken mit der herausragender Qualität von Biospezimenen untermauert wird.

    Mit unserer einzigartigen Plattform bieten wir spezialisierte Produkte und Dienstleistungen an, die unsere Kunden bei der Entdeckung von Biomarkern und Zielstrukturen, bei der Arzneimittelentwicklung, bei klinischen Studien, bei individualisierte Therapie und weiteren Aufgaben unterstützen.

    www.indivumed.com

    Indivumed Medienkontakt
    Chryssa Zizos
    VP, Live Wire Strategic Communications
    czizos@livewiredc.com
    Tel. +1.703.519.1600.


    ÜBER EVOTEC SE
    Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und unsere mehr als 2.800 Mitarbeiter bieten unseren Kunden qualitativ
    hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @Evotec.

    ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN
    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von Evotec zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der Kontrolle des Managements von Evotec entziehen. Dies könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

    Kontakt Evotec SE:
    Gabriele Hansen, VP Corporate Communications, Marketing & Investor Relations, Tel.: +49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com


    30.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Evotec SE

    Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

    22419 Hamburg

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0)40 560 81-0

    Fax:

    +49 (0)40 560 81-222

    E-Mail:

    info@evotec.com

    Internet:

    www.evotec.com

    ISIN:

    DE0005664809

    WKN:

    566480

    Indizes:

    MDAX, TecDAX

    Börsen:

    Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    881993

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    881993 30.09.2019

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=881993&application_name=news&site_id=boerse_go