DGAP-News: Francotyp-Postalia Holding AG

    / Schlagwort(e): Produkteinführung

    Francotyp-Postalia Holding AG: FP startet neue Lösung Parcel Shipping in den USA

    05.03.2020 / 09:55

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    P R E S S E M I T T E I L U N G

    FP startet neue Lösung Parcel Shipping in den USA

    Berlin, 5. März 2020 - Francotyp-Postalia (FP), Experte für sichere digitale Kommunikation (ISIN DE000FPH9000), hat soeben eine neue Lösung für den kostengünstigen Paketversand in den US-amerikanischen Markt eingeführt. Mit dem cloudbasierten Angebot Parcel Shipping können die Kunden von FP beim Versand von Paketen schnell und einfach die Tarife verschiedener Anbieter vergleichen, den besten Paketversender auswählen und dann online ein Paketlabel erzeugen. Die Lösung wird über das Kundenportal discoverFP angeboten.

    FP setzt damit die ACT-Strategie weiter um und erweitert im Kerngeschäft Frankieren das Produktangebot. Mit FP Parcel Shipping hat FP eine Lösung entwickelt, um vom wachsenden Paketmarkt profitieren zu können. So boomt beispielsweise der Onlinehandel und Experten erwarten bis 2030 ein zweistelliges jährliches Wachstum. Davon profitieren auch die Paketlogistiker, da die Zahl der verschickten Pakete weltweit weiter steigen wird. Laut Statista sind die USA einer der größten Paketmärkte mit jährlich 13 Mrd. Sendungen und einem Wachstum um 7 Prozent.

    Rüdiger Andreas Günther, Vorstandsvorsitzender von Francotyp Postalia, erklärt:
    "Die USA sind unser größter und wichtigster Auslandsmarkt. Mit Parcel Shipping stärken wir unser Kerngeschäft und können neues Umsatzpotenzial mit bestehenden Kunden erschließen. FP setzt die ACT-Strategie weiter um und tätigt Investitionen in neue Lösungen, die Mehrwert für den Kunden bringen."

    Die US-amerikanischen Kunden können die Versandkosten für Pakete von USPS, FedEx, UPS und DHL in der FP Parcel Shipping Multi-Carrier-Edition vergleichen. Außerdem sind die Laufzeiten der Sendungen, internationale Tarife, Zollerklärungen und Formulare integriert. Die Kunden können zudem Versanddatum- und uhrzeit individuell anpassen. Die Verfolgung der Pakete (Tracking) erfolgt für Absender und Empfänger einfach und bequem über das Internet.

    Hohe Kosteneinsparungen für die Kunden möglich

    "Dank unserer Lösung können unsere Kunden Zeit und Geld sparen. Dabei sind Übersichtlichkeit und einfache Bedienbarkeit die Schlüsselqualitäten der neuen Lösung", sagt FP-Vertriebsvorstand Patricius de Gruyter. Eine FP-Untersuchung zeigt, dass Kosteneinsparungen von bis zu 77 Prozent möglich sind. Nach einer Testphase auf dem US-amerikanischen Markt wird FP entscheiden, ob die Lösung auch in europäischen Ländern eingeführt wird.

    Für Investor Relations Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
    Maik Laske
    Head of Treasury / M&A / Investor Relations
    Tel.: +49 (0)30 220 660 296
    E-Mail: m.laske@francotyp.com

    Für alle anderen Anfragen:
    FP Corporate PR:
    Dr. Ariane Windhorst (Dipl-Journ.)
    Tel.: +49 (0)30 220 660 286
    E-Mail: a.windhorst@francotyp.com

    Karl R. Thiel, Leitung Brand-PR
    Tel.: +49 (0)30 220 660 123
    E-Mail: kr.thiel@francotyp.com

    Über Francotyp-Postalia (FP):
    Der international agierende börsennotierte FP-Konzern mit Hauptsitz in Berlin ist Experte für sicheres Mail-Business und sichere digitale Kommunikationsprozesse (FP = "Sichere digitale Kommunikation"). Als Marktführer in Deutschland und Österreich bietet der FP-Konzern mit den Produktbereichen "Software/Digital", "Frankieren und Kuvertieren" sowie "Mail Services" digitale Lösungen für Unternehmen und Behörden sowie Produkte und Dienstleistungen zur effizienten Postverarbeitung und Konsolidierung von Geschäftspost. Der Konzern erzielte 2018 einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. FP ist in zehn Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften und über ein eigenes Händlernetz in 40 weiteren Ländern vertreten. Aus seiner mehr als 97-jährigen Unternehmensgeschichte heraus verfügt FP über eine einzigartige DNA in den Bereichen Aktorik, Sensorik, Kryptografie und Konnektivität. Bei Frankiersystemen hat FP einen weltweiten Marktanteil von zwölf Prozent und verfügt im Digitalbereich über einzigartige, hochsichere Lösungen für das Internet der Dinge (IoT/IIoT)) sowie für digitale Signaturen von Dokumenten.

    Kontakt:
    Francotyp-Postalia Holding AG
    Maik Laske
    Head of Treasury / M&A / Investor Relations
    Telefon: +49 (0)30 220 660 296
    Telefax: +49 (0)30 220 660 425
    E-Mail: ir@francotyp.com


    05.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Francotyp-Postalia Holding AG

    Prenzlauer Promenade 28

    13089 Berlin

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0)30 220 660 410

    Fax:

    +49 (0)30 220 660 425

    E-Mail:

    ir@francotyp.com

    Internet:

    www.fp-francotyp.com

    ISIN:

    DE000FPH9000

    WKN:

    FPH900

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    987389

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    987389 05.03.2020

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=987389&application_name=news&site_id=boerse_go