DGAP-News: Global PVQ SE / Schlagwort(e): Insolvenz Global PVQ SE: Ablauf der weiteren Verteilung festgelegt

    28.08.2015 / 11:00 


    Ablauf der weiteren Verteilung festgelegt

    Halle/Saale, 28.08.2015 

    Im Insolvenzverfahren betreffend die Global PVQ SE (ehemals Q-Cells SE) fand gestern, am 27. August 2015, im Rahmen einer Gläubigerversammlung der Schlusstermin statt.

    Hierbei wurde der Ablauf der weiteren Verteilung von Verwertungserlösen festgelegt. Künftige Verwertungserlöse bzw. solche, die im Rahmen der in den kommenden Monaten vorgesehenen Verteilung noch nicht ausgeschüttet werden, sollen verteilt werden, sobald jeweils freier Cash in Höhe von EUR 40 Mio. erreicht ist. Hierzu wird Insolvenzverwalter Henning Schorisch jeweils eine weitere Zwischenrechnung legen, sobald - nach Berücksichtigung von Verbindlichkeiten und Rückstellungen in den Rängen der §§ 54, 55 und 38 Insolvenzordnung - eine verteilungsfähige freie Masse für die Insolvenzgläubiger in Höhe von EUR 40 Mio. erreicht ist. Eine solche Zwischenrechnung als Grundlage einer weiteren Verteilung ist jedoch frühestens für den am 31.12.2016 endenden Zeitraum zu erstellen.

    Kontakt: Christoph Möller möller pr Telefon: 0221 80 10 87-87 Email: cm@moeller-pr.de

    Ende der Corporate News


    28.08.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


    Sprache: Deutsch Unternehmen: Global PVQ SE Sonnenallee 17-21 06766 Bitterfeld-Wolfen OT Thalheim Deutschland Telefon: +49 (0)3494-669970102 Fax: +49 (0)3494 - 669970001 E-Mail: s.krystossek@pvqse.de Internet: www.pvqse.de ISIN: DE0005558662, Wandelanleihe 2014: DE000A1AGZ06, Wandelanleihe 2015: DE000A1E8HF6 WKN: 555866 Börsen: Freiverkehr in Hamburg, Hannover, Stuttgart; Open Market in Frankfurt

    Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 390271 28.08.2015