DGAP-News: Hamburger Hafen und Logistik AG

/ Schlagwort(e): Sonstiges

Hamburger Hafen und Logistik AG: Gemeinsame Erklärung von HHLA und EUROGATE zu den Kooperationsgesprächen

01.07.2022 / 16:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Hamburg, 1. Juli 2022

Hamburger Hafen und Logistik AG

Gemeinsame Erklärung von HHLA und EUROGATE zu den Kooperationsgesprächen

Vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen Situation mit bisher unabsehbaren Auswirkungen haben sich die beiden Terminalgesellschaften HHLA und EUROGATE darauf verständigt, ihre Gespräche über eine Kooperation ihrer Terminalgesellschaften so lange zu vertagen, bis die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Fortsetzung wieder stabil genug sind. Zu den bisherigen Verhandlungsergebnissen haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Kontakt:
Julia Hartmann
Leiterin Investor Relations

HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG
Bei St. Annen 1, D-20457 Hamburg, www.hhla.de

Tel: +49-40-3088-3397
Fax: +49-40-3088-55-3397
E-Mail: investor-relations@hhla.de


01.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Hamburger Hafen und Logistik AG

Bei St. Annen 1

20457 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)40-3088-0

Fax:

+49 (0)40-3088-3355

E-Mail:

info@hhla.de

Internet:

www.hhla.de

ISIN:

DE000A0S8488

WKN:

A0S848

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1389227

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service


1389227 01.07.2022