DGAP-News: Hapag-Lloyd AG / Schlagwort(e): Anleihe

    Hapag-Lloyd AG: Hapag-Lloyd beschließt vorzeitige Teilrückzahlung einer Anleihe

    31.01.2019 / 15:14

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Hamburg, 31. Januar 2019

    Hapag-Lloyd beschließt vorzeitige Teilrückzahlung einer Anleihe

    ANZEIGE

    Die Hapag-Lloyd AG hat beschlossen, für den 11. Februar 2019 eine vorzeitige Teilrückführung von 170 Millionen Euro ihrer im Jahr 2022 fällig werdenden Euro Anleihe zum festgelegten Rückzahlungspreis von 103,375 Prozent vorzunehmen. Die Anleihe wurde im Februar 2017 mit einem Nominalvolumen von insgesamt 450 Millionen Euro aufgelegt. Der jährliche Kupon liegt bei 6,75 Prozent.

    Die teilweise Rückführung erfolgt durch Barmittel, die überwiegend aus der Begleichung einer langfristigen Forderung in Höhe von 152 Millionen US-Dollar (in etwa 133 Millionen Euro per Stand heute) der United Arab Shipping Company Limited resultieren. Diese Forderung entstand im Zuge des Zusammenschlusses mit Hapag-Lloyd aus dem Verkauf eines assoziierten Unternehmens.

    "Die weitere Entschuldung und Optimierung unserer Kapitalstruktur sind wesentliche Ziele unserer Finanzagenda. Die vorzeitige Teilrückzahlung dieser Anleihe ist ein Schritt auf dem richtigen Weg unser Entschuldungsziel zu erreichen, unser Fälligkeitsprofil weiter zu verbessern und Zinskosten weiter zu reduzieren", sagte Nicolás Burr, Finanzvorstand von Hapag-Lloyd.

    Über Hapag-Lloyd
    Mit einer Flotte von 222 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,6 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 12.000 Mitarbeitern an Standorten in 127 Ländern in 394 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von rund 2,6 Millionen TEU - inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 120 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.

    Disclaimer
    DIESE MITTEILUNG DARF NICHT IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN VERÖFFENTLICHT ODER VERTEILT WERDEN. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die hierin erwähnten Wertpapiere sind nicht unter dem U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Es gibt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika.

    Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren im Sinne des Artikels 21 des Financial Services and Markets Act 2000 in der geltenden Fassung (der "FSMA") dar. Dieses Dokument richtet sich nur an Personen, die (i) sich außerhalb des Vereinigten Königreichs befinden; oder (ii) als professionelle Anleger (qualified investors) unter Artikel 86(7) des FSMA fallen, die auch (a) Personen sind, die unter dem FSMA autorisiert sind oder anderweitig über professionelle Erfahrung im Hinblick auf Anlagen verfügen und sich als Anlagespezialisten qualifizieren gemäß Artikel 19 der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die "Verordnung"); oder (b) unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen ("high net worth companies", "unincorporated associations" etc.); oder (c) jede andere Person, der dieses Dokument in sonstiger Weise rechtmäßig zur Verfügung gestellt werden kann für die Zwecke des Artikels 21 des FSMA (wobei diese Personen zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet werden). Personen im Vereinigten Königreich, die nicht unter die Definition der Relevanten Personen fallen, dürfen nicht auf dieses Dokument vertrauen oder auf dieser Basis handeln. Jede Investition oder jede Investitionstätigkeit, auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur den Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.

    Kontakt:
    Heiko Hoffmann
    Senior Director Investor Relations

    Hapag-Lloyd AG
    Ballindamm 25
    20095 Hamburg
    Telefon +49 40 3001-2896
    Fax +49 40 3001-72896
    Mobil +49 172 875-2126


    31.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Hapag-Lloyd AG

    Ballindamm 25

    20095 Hamburg

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0) 40 3001 - 2896

    Fax:

    +49 (0) 40 3001 - 72896

    E-Mail:

    ir@hlag.com

    Internet:

    www.hapag-lloyd.com

    ISIN:

    DE000HLAG475

    WKN:

    HLAG47

    Indizes:

    SDAX

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    771393 31.01.2019

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=771393&application_name=news&site_id=boerse_go