DGAP-News: Hapag-Lloyd AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis

    Hapag-Lloyd AG: Operatives Ergebnis in 2018 maßgeblich verbessert

    25.02.2019 / 07:32

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Hamburg, 25. Februar 2019

    Operatives Ergebnis in 2018 maßgeblich verbessert

    ANZEIGE

    Im Geschäftsjahr 2018 hat Hapag-Lloyd ein höheres operatives Ergebnis erzielt als im Vorjahr. Auf Grundlage vorläufiger und untestierter Zahlen steigerte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen (EBITDA) auf 1.138 Millionen Euro (2017: 1.055 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg auf 443 Millionen Euro (2017: 411 Millionen Euro). Beide Werte liegen am oberen Ende der prognostizierten Bandbreiten für das Geschäftsjahr 2018 (EBITDA: 900 bis 1.150 Millionen Euro; EBIT: 200 bis 450 Millionen Euro), die Hapag-Lloyd am 29. Juni 2018 bekannt gegeben hatte. Wesentliche Treiber sind eine weltweit höhere Transportmenge, zunehmend bessere Frachtraten in der zweiten Jahreshälfte sowie der Zusammenschluss mit United Arab Shipping Company Limited (UASC) und dadurch erzielte Kostensynergien. Im vierten Quartal 2018 lagen das EBITDA mit 324 Millionen Euro (Q4 2017: 332 Millionen Euro) und das EBIT mit 142 Millionen Euro (Q4 2017: 143 Millionen Euro) nahezu auf Vorjahresniveau.

    Die Umsätze erhöhten sich im Geschäftsjahr 2018 um 15 % auf 11,5 Milliarden Euro (2017: 10,0 Milliarden Euro), insbesondere durch den Zusammenschluss mit UASC und die damit einhergehende um 21 % auf 11,9 Millionen TEU gesteigerte Transportmenge (2017: 9,8 Millionen TEU). Die Transportaufwendungen waren insbesondere getrieben durch das starke Mengenwachstum sowie einen deutlich höheren durchschnittlichen Bunkerverbrauchspreis von 421 USD/t (2017: 318 USD/t) und stiegen mit 18 % auf 9,4 Milliarden Euro (2017: 8,0 Milliarden Euro) weniger stark an als die Transportmenge. Die durchschnittliche Frachtrate lag für das Gesamtjahr mit 1.044 USD/TEU unter dem Vorjahreswert (2017: 1.060 USD/TEU), verbesserte sich im vierten Quartal jedoch auf 1.079 USD/TEU (Q4/17: 1.038 USD/TEU). Bei einem Vergleich der gemeinsamen Geschäftsaktivitäten von Hapag-Lloyd und UASC für das gesamte Geschäftsjahr 2018 auf Pro-forma-Basis erhöhten sich die Transportmenge um 6 % und die durchschnittliche Frachtrate um 2 %.

    Alle Ergebnisse sind vorläufig. Der Konzernabschluss und Geschäftsbericht 2018 werden am 22. März 2019 veröffentlicht.

    VORLÄUFIGE UND UNTESTIERTE KENNZAHLEN (EUR)*

    Q4 2018

    Q4 2017

    2018

    2017

    2018 vs 2017

    Transportmenge (TTEU)

    2.974

    2.774

    11.874

    9.803

    2.071

    Frachtrate (USD/TEU)

    1.079

    1.038

    1.044

    1.060

    -16

    Umsatz (Mio. EUR)

    3.087

    2.659

    11.515

    9.973

    1.542

    EBITDA (Mio. EUR)

    324

    332

    1.138

    1.055

    83

    EBIT (Mio. EUR)

    142

    143

    443

    411

    32

    EBITDA-Marge

    10,5 %

    12,5 %

    9,9 %

    10,6 %

    -0,7 Ppt

    EBIT-Marge

    4,6 %

    5,4 %

    3,8 %

    4,1 %

    -0,3 Ppt

    VORLÄUFIGE UND UNTESTIERTE KENNZAHLEN (USD)*

    Q4 2018

    Q4 2017

    2018

    2017

    2018 vs 2017

    Umsatz (Mio. USD)

    3.534

    3.119

    13.605

    11.286

    2.319

    EBITDA (Mio. USD)

    372

    390

    1.345

    1.199

    146

    EBIT (Mio. USD)

    164

    167

    524

    467

    57

    Durchschnittskurs USD/EUR

    n.a.

    n.a.

    1,18

    1.13

    +0,05

    Stichtagskurs 31.12. 2018 USD/EUR

    1,15

    1,20

    1,15

    1.20

    -0,05

    * Die UASC Ltd. und ihre Tochtergesellschaften werden seit dem Zeitpunkt des Kontrollübergangs, dem 24. Mai 2017, in den Konzernabschluss der Hapag-Lloyd AG einbezogen. Dementsprechend enthalten die dargestellten Kennzahlen die zusammengeschlossene Geschäftstätigkeit erst ab diesem Zeitpunkt und die Zahlen des Geschäftsjahres 2018 (inklusive UASC) sind nur eingeschränkt mit den Zahlen des Jahres 2017 vergleichbar (inklusive UASC seit 24. Mai 2017). Die Umrechnung der Zahlungsströme sowie die Aufwendungen und Erträge der übernommenen UASC-Gruppe erfolgten mit dem USD/EUR-Durchschnittskurs vom 24. Mai bis 31. Dezember 2017 in Höhe von 1,1687.

    Über Hapag-Lloyd
    Mit einer Flotte von 222 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,6 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 12.000 Mitarbeitern an Standorten in 127 Ländern in 394 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von rund 2,6 Millionen TEU - inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 120 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.

    Disclaimer
    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten einhergehen. Solche Aussagen stützen sich auf eine Reihe von Annahmen, Schätzungen, Prognosen oder Pläne, die ihrer Natur nach erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse können deutlich von den zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens und den erwarteten Ergebnissen abweichen.

    Kontakt:
    Heiko Hoffmann
    Senior Director Investor Relations

    Hapag-Lloyd AG
    Ballindamm 25
    20095 Hamburg
    Telefon +49 40 3001-2896
    Fax +49 40 3001-72896
    Mobil +49 172 875-2126


    25.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Hapag-Lloyd AG

    Ballindamm 25

    20095 Hamburg

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0) 40 3001 - 2896

    Fax:

    +49 (0) 40 3001 - 72896

    E-Mail:

    ir@hlag.com

    Internet:

    www.hapag-lloyd.com

    ISIN:

    DE000HLAG475

    WKN:

    HLAG47

    Indizes:

    SDAX

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    780445 25.02.2019

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=780445&application_name=news&site_id=boerse_go