DGAP-News: Hypoport AG

    / Schlagwort(e): Sonstiges

    Hypoport AG: Hypoport AG bereitet Umwandlung in Europäische Aktiengesellschaft SE vor

    07.11.2019 / 08:15

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Gesellschaftsformwechsel

    Hypoport AG bereitet Umwandlung in Europäische Aktiengesellschaft SE vor

    Berlin, 07. November 2019: Der Vorstand der Hypoport AG hat heute beschlossen, den Formwechsel der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) vorzubereiten.

    Mit Schaffung dieser europäischen Gesellschaftsform beabsichtigt die Hypoport AG, die Strukturen der Unternehmensgruppe durch die mittlerweile bestehenden ausländischen Tochtergesellschaften auch formal abzubilden. Gleichzeitig sollen durch die geplante Umwandlung Möglichkeiten geschaffen werden, um durch effiziente Entscheidungsprozesse die derzeitige Wachstumsdynamik der Hypoport-Gruppe auch in größeren Konzernstrukturen zukünftig aufrechterhalten zu können.

    Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport AG führt hierzu aus: "Die SE ist die moderne Gesellschaftsform der Zukunft. Für eine Aktiengesellschaft wie Hypoport bietet sie durch einheitliche Standards vereinfachte Möglichkeiten zur Gründung und Erweiterung von Tochtergesellschaften und Niederlassungen in Ländern der Europäischen Union. Es geht uns hierbei weniger darum unsere Plattformen und Dienstleistungen zeitnah im Ausland anzubieten. Vielmehr haben wir in den letzten Jahren durch Firmenübernahmen auch ausländische Tochtergesellschaften dieser Unternehmen erworben und möchten deren Standorte innerhalb der Hypoport-Gruppe weiter ausbauen. Hierbei hilft uns die Rechtsform Europäische Aktiengesellschaft."

    Die Wirksamkeit der Umwandlung in die Rechtsform der SE setzt neben dem erfolgten Vorstandsbeschluss, der Zustimmung des Aufsichtsrats und der Hauptversammlung auch ein abgeschlossenes Verfahren zur Vereinbarung über die Beteiligung der Arbeitnehmer in der zukünftigen Hypoport SE vor. Das Arbeitnehmerbeteiligungsverfahren soll nach derzeitiger Planung zeitnah eingeleitet werden. Slabke erläutert: "Die europäische Aktiengesellschaft bildet die modernen Werte einer Arbeitsgesellschaft des 21. Jahrhunderts ab: gemeinschaftlich und europäisch, flexibel und effizient. Sie passt daher perfekt zur Agilität und Autonomie der Unternehmen in unserem Hypoport-Netzwerk. Wir schaffen somit eine europäische Corporate Identity zur Erhöhung der Identifizierung der Mitarbeiter außerhalb Deutschlands mit der Hypoport-Gruppe."

    Hinsichtlich der Rechte der Aktionäre erklärt Slabke: "Das dualistische Leitungssystem mit einem Vorstand und einem Aufsichtsrat als Überwachungsorgan, soll auch unter der SE-Rechtsform beibehalten werden. Auch unsere Börsennotierung als SDAX Unternehmen bleibt unberührt. Alle Aktionäre werden nach erfolgreicher Umwandlung dieselbe Aktienanzahl an der Hypoport SE halten, wie vor der Wandlung an der Hypoport AG."

    Über die Hypoport AG

    Die Hypoport AG mit Sitz in Lübeck ist Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe. Mit ihren rund 1.700 Mitarbeitern ist die Hypoport-Gruppe ein Netzwerk von Technologieunternehmen für die Kredit- & Immobilien- sowie Versicherungswirtschaft. Sie gruppiert sich in vier voneinander profitierende Segmente: Kreditplattform, Privatkunden, Immobilienplattform und Versicherungsplattform

    Das Segment Kreditplattform betreibt mit dem internetbasierten B2B-Kreditmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein vollintegriertes System vernetzt ca. 700 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere Tausend Finanzierungsberater wickeln monatlich über 30.000 Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 6 Mrd. Euro über EUROPACE ab. Neben EUROPACE fördern die Teilmarktplätze FINMAS und GENOPACE sowie die B2B-Vertriebsgesellschaften Qualitypool und Starpool das Wachstum der Kreditplattform.

    Das Segment Privatkunden vereint mit dem internetbasierten und ungebundenen Finanzvertrieb Dr. Klein Privatkunden AG und dem Verbraucherportal Vergleich.de alle Geschäftsmodelle, die sich mit der Beratung zu Immobilienfinanzierungen, Versicherungen oder Vorsorgeprodukten direkt an Verbraucher richten.

    Das Segment Immobilienplattform (ehemals Institutionelle Kunden) bündelt alle immobilienbezogenen Aktivitäten der Hypoport-Gruppe außerhalb der privaten Finanzierung mit dem Ziel der Digitalisierung von Finanzierung, Verwaltung, Vermarktung und Bewertung von Immobilien.

    Das Segment Versicherungsplattform betreibt mit SMART INSUR eine internetbasierte B2B-Plattform zur Beratung, zum Tarifvergleich und zur Verwaltung von Versicherungspolicen. Zudem wird dem Segment auch der Versicherungsbereich der B2B-Vertriebsgesellschaft Qualitypool zugeordnet.

    Die Aktien der Hypoport AG sind an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet und seit 2015 im SDAX vertreten.

    Kontakt

    Jan H. Pahl
    Investor Relations Manager
    Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1942
    Mobil: +49 (0)176 / 965 125 19
    E-Mail: ir@hypoport.de
    www.hypoport.de
    www.twitter.com/Hypoport

    Über die Aktie

    ISIN DE 0005493365
    WKN 549336
    Börsenkürzel HYQ


    07.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Hypoport AG

    Klosterstraße 71

    10179 Berlin

    Deutschland

    Telefon:

    +49/30 42086-0

    Fax:

    +49/30 42086-1999

    E-Mail:

    ir@hypoport.de

    Internet:

    www.hypoport.de

    ISIN:

    DE0005493365

    WKN:

    549336

    Indizes:

    SDAX

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    906887

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    906887 07.11.2019

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=906887&application_name=news&site_id=boerse_go