DGAP-News: Masterflex SE

    / Schlagwort(e): Hauptversammlung

    Masterflex SE: Hauptversammlung stimmt Dividendenzahlung von 0,08 Euro je Aktie zu

    20.05.2021 / 07:30

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Masterflex SE: Hauptversammlung stimmt Dividendenzahlung von 0,08 Euro je Aktie zu

    Gelsenkirchen, 20. Mai 2021 - Auf der gestrigen Hauptversammlung der Masterflex SE, die erneut in virtueller Form stattfand, haben die Aktionäre den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat angenommen und eine Dividende von 0,08 Euro je Aktie (Vorjahr: 0,07 Euro) für das Geschäftsjahr 2020 beschlossen. Damit werden insgesamt rund 769.467 Euro (Vorjahr: 673.283 Euro) vom Bilanzgewinn der Masterflex SE ausgeschüttet. Die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats wurden zudem für das abgelaufene Geschäftsjahr von den Aktionären entlastet.

    In seiner Rede an die Hauptversammlung berichtete der Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Bastin über das von der Corona-Pandemie deutlich beeinflusste Geschäftsjahr 2020, in dem die Gesellschaft große Fortschritte bei der Umsetzung ihres Optimierungsprogramms "Back to Double Digit", dessen Effekte nun sichtbar werden, verzeichnete. Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Bastin machte das insbesondere an der Zunahme der operativen Ertragskraft im ersten Quartal 2021 deutlich, in dem die EBIT-Marge mit 11,3 % deutlich im zweistelligen Zielbereich lag. Basierend auf dem guten Start im ersten Quartal hat der Vorstand die Prognose für 2021, die einen Umsatzanstieg von 2 % bis 5 % und ein operatives EBIT absolut und prozentual über dem Vorjahr vorsieht, bekräftigt. In einem gesonderten Abschnitt seiner Rede erläuterte der Vorstandsvorsitzende die Nachhaltigkeitsstrategie der Masterflex SE im Hinblick auf die zukünftigen ESG-Vorgaben.

    Dr. Andreas Bastin, CEO der Masterflex SE: "Wir haben im Geschäftsjahr 2020 das Beste aus der Corona-Extremsituation gemacht und gezeigt, wozu wir als Unternehmen in der Lage sind, wenn es darauf ankommt. Wir haben intern unsere Hausaufgaben im Hinblick auf Rentabilität und Produktivität soweit auf den Weg gebracht, dass es nun an der Zeit ist, die nächsten Wachstumsschritte ins Auge zu fassen, um auch über selektive Zukäufe neue Potenziale zu erschließen."

    Die Beschlussvorschläge der Tagesordnungspunkte 1 bis 9 erhielten eine deutliche Zustimmung der Hauptversammlung. Die Ergänzungsverlangen der J.F. Müller & Sohn AG, Hamburg erhielten nicht die erforderlichen Stimmmehrheiten. Die Stimmpräsenz lag bei 56,17 %. Weitere Informationen zur ordentlichen Hauptversammlung 2021 sowie die detaillierten Abstimmungsergebnisse stehen unter www.masterflexgroup.com im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung.

    Über Masterflex SE:

    Die Masterflex Group ist der Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme. Mit 14 operativen Einheiten in Europa, Amerika und Asien ist die Gruppe nahezu weltweit vertreten. Wachstumstreiber sind die Internationalisierung, Innovation, operative Exzellenz und Digitalisierung. Seit dem Jahr 2000 ist die Masterflex-Aktie (WKN 549293) im Prime Standard der Deutschen Börse zugelassen.

    IR Kontakt:

    Susan Hoffmeister

    Investor Relations

    Tel.: +49 (0)89 125 09 03 33

    sh@crossalliance.de

    www.crossalliance.de


    20.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Masterflex SE

    Willy-Brandt-Allee 300

    45891 Gelsenkirchen

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0)209 970770

    Fax:

    +49 (0)209 9707733

    E-Mail:

    info@masterflexgroup.com

    Internet:

    www.MasterflexGroup.com

    ISIN:

    DE0005492938

    WKN:

    549 293

    Indizes:

    Prime all share

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    1198475

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    1198475 20.05.2021

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1198475&application_name=news&site_id=boerse_go