DGAP-News: Noratis AG / Schlagwort(e): Personalie/Immobilien

    Noratis AG: Dr. Florian Stetter zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Noratis AG gewählt

    05.11.2018 / 11:32

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Dr. Florian Stetter zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Noratis AG gewählt

    WERBUNG

    Eschborn, 5. November 2018 - Der Aufsichtsrat der Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK) hat Dr. Florian Stetter (54) in seiner heutigen Sitzung aus seiner Mitte zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Er ersetzt den Ende Oktober 2018 ausgeschiedenen Oliver C. Smits (siehe Ad-hoc-Mitteilung vom 2. Oktober 2018). Hendrik von Paepcke wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt.

    Dr. Stetter ist ein ausgewiesener Immobilienexperte und u. a. Mitglied im Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen SE. In der Vergangenheit war Dr. Stetter Geschäftsführer und CFO der DeTeImmobilien und Strabag PFS sowie Partner und Vice President bei verschiedenen Top Management Beratungen (u. a. McKinsey, OC&C und Mercer Management Consultants).

    Hendrik von Paepcke ist Gründer und Geschäftsführer der APOprojekt GmbH und verantwortlich für Finanzen, Marketing und Vertrieb. Vorher war Hendrik von Paepcke bei DeTeImmobilien zuletzt als Head of Marketing & Sales Development tätig.

    Drittes Mitglied im Aufsichtsrat der Noratis AG ist Christof Scholl. Christof Scholl ist Partner bei NAI apollo und betreut dort nationale und internationale Investoren bei Engagements in Deutschland. Davor hatte er berufliche Stationen bei der Dr. Lübke GmbH sowie der Deutsche Bank. Christof Scholl ist Fellow der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS).

    Die Noratis AG (www.noratis.de) ist ein führendes, auf die Entwicklung von Bestandswohnungen in Deutschland fokussiertes Immobilienunternehmen. Basis des Geschäftsmodells ist das durch die laufende Alterung in allen Marktphasen hohe Angebot an Bestandswohnungen mit Entwicklungsbedarf, welches auf eine gleichbleibend robuste Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum trifft. Noratis erwirbt bundesweit Wohnungen mit Entwicklungspotenzial, meist Werkswohnungen, Quartiere oder Siedlungen aus den 1950er bis 1970er Jahren in Städten ab 10.000 Einwohnern sowie in Randlagen von Ballungsgebieten. Die Expertise von Noratis im Ankauf von Beständen mit Wertpotenzial und umfassende Entwicklungskompetenz begründen so eine wachstumsstarke, profitable Unternehmensentwicklung. Das Geschäftsmodell zeichnet sich durch die Kombination aus stabilen Mieteinnahmen mit attraktiven Entwicklerrenditen aus kontinuierlichen Verkaufserlösen aus. Der Erfolg von Noratis basiert u. a. auch auf der Berücksichtigung der Interessen aller Stakeholder, von Investoren, Mitarbeitern, Dienstleistern und Finanzierungspartnern bis zu Mietern.

    Ansprechpartner Investor Relations:

    edicto GmbH
    Axel Mühlhaus/Dr. Sönke Knop
    Eschersheimer Landstraße 42
    60322 Frankfurt am Main
    Telefon: +49 69 905505-52
    E-Mail: noratis@edicto.de


    05.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Noratis AG

    Hauptstraße 129

    65760 Eschborn

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0) 69 / 170 77 68 20

    E-Mail:

    info@noratis.de

    Internet:

    www.noratis.de

    ISIN:

    DE000A2E4MK4

    WKN:

    A2E4MK

    Indizes:

    Scale 30

    Börsen:

    Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    741073 05.11.2018

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=741073&application_name=news&site_id=boerse_go