DGAP-News: ZEAL Network SE

    / Schlagwort(e): Personalie

    ZEAL Network SE: ZEAL verstärkt Vorstand mit Bestellung von CTO Paul Dingwitz und COO Sönke Martens

    23.07.2021 / 11:34

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=ad2a5cea5232d82744ac4642adeb4773fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=f1301e068e04bf665f8c60cc3f995fd1

    Paul Dingwitz, CTO Sönke Martens, COO

    ZEAL verstärkt Vorstand mit Bestellung von CTO Paul Dingwitz und COO Sönke Martens

    (Hamburg, 23. Juli 2021) Der Aufsichtsrat der ZEAL Network SE (lotto24.de, tipp24.de), dem führenden deutschen Online-Anbieter von Lotterieprodukten, hat sowohl Paul Dingwitz als Chief Technology Officer (CTO) als auch Sönke Martens als Chief Operations Officer (COO) in den Vorstand der Gesellschaft berufen. In diesen Funktionen komplettieren sie den bestehenden Vorstand mit Dr. Helmut Becker (Vorstandsvorsitzender, CEO) und Jonas Mattsson (Finanzvorstand, CFO).

    Paul Dingwitz war in den letzten fünf Jahren für die Bereiche Technology Operations, Security und Engineering bei ZEAL zuständig und zeichnete für die erfolgreiche IT-Integration nach dem Zusammenschluss mit LOTTO24 verantwortlich. Bevor er zu ZEAL kam, sammelte er über 20 Jahre Erfahrung im Technologiesektor, zuletzt als Vice President of Technology bei Rue La La in Boston. Zuvor war er bereits als CTO der ONE Media Corp in Atlanta sowie in leitenden Technologie-Positionen bei CNN tätig. Begonnen hat er seine Karriere 1997 bei der US Army als Systems Engineer. Als CTO bei ZEAL ist er für alle Bereiche der Technologie und IT-Strategie verantwortlich. Er konzentriert sich darauf, sicherzustellen, dass die Technologie ein Erfolgsfaktor für das Unternehmen und alle zukünftigen Projekte ist.

    Sönke Martens ist seit mehr als sieben Jahren Teil der ZEAL-Gruppe. Er war in verschiedenen Management-Positionen als Geschäftsführer und Produktverantwortlicher für das operative Geschäft zuständig und gestaltete unter anderem die Mehrmarkenstrategie in Folge der LOTTO24-Übernahme. Bevor er bei der New Work SE (vormals XING SE) den Bereich Corporate Development verantwortete, sammelte er zunächst Erfahrungen als Unternehmensberater und war zuletzt als Gründer und Geschäftsführer des Online-Immobilienmarktplatzes loftville tätig. Als COO bei ZEAL ist er für das Produktmanagement, das Marketing sowie die Markenführung und -strategie verantwortlich. Insofern freut er sich besonders darauf, das Kerngeschäft weiter auszubauen und zu erweitern sowie Innovationen und E-Commerce-Exzellenz in den Lotteriebereich zu bringen.

    "Als E-Commerce-Unternehmen ist es für ZEAL außerordentlich wichtig, einen hohen Technologie-Anspruch zu erfüllen und kundenorientiert zu arbeiten," sagt Peter Steiner, Aufsichtsratsvorsitzender der ZEAL Network SE. "Wir sind stolz darauf, dass zwei erfahrene Manager aus den eigenen Reihen unsere Pläne für ein profitables Wachstum in den kommenden Jahren unterstützen werden. Zudem belegt die Schaffung dieser Vorstandsressorts die Wertschätzung des bereits erreichten Erfolgs von Paul Dingwitz und Sönke Martens und unterstreicht die Bedeutung dieser Ressorts für den künftigen Unternehmenserfolg der ZEAL-Gruppe."

    Über die ZEAL Network SE: Die ZEAL Network SE, der führende deutsche Online-Anbieter von Lotterieprodukten, ist eine E-Commerce-Unternehmensgruppe mit Sitz in Hamburg, die im Wesentlichen unter den Marken lotto24.de und tipp24.de Spielscheine von Kunden an die staatlichen Landeslotteriegesellschaften vermittelt und hierfür eine Vermittlungsprovision erhält. Zum Angebot zählen unter anderem LOTTO 6aus49, Spiel 77, Super 6, Eurojackpot, GlücksSpirale, Spielgemeinschaften, Keno, die Deutsche Fernsehlotterie und freiheit+. 1999 in Deutschland gegründet, startete ZEAL zunächst als Lotterievermittler durch. 2005 ging sie als eines der zu dieser Zeit in Deutschland erfolgreichsten IPOs an die Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard). Nachdem die Gruppe 2009 den Fokus von der Lotterievermittlung hin zum Zweitlotteriegeschäft und den Firmensitz nach London verlegte, wurde sie im November 2014 in ZEAL Network SE umbenannt. Im Mai 2019 übernahm ZEAL die LOTTO24 AG, überführte die Zweitlotterie Tipp24 im Oktober 2019 wieder in das deutsche Vermittlungsgeschäft und verlegte im gleichen Monat den Firmensitz zurück nach Deutschland.

    Kontakt:
    ZEAL Network SE
    Frank Hoffmann
    Investor Relations
    T: +49 (0)40 809036042
    frank.hoffmann@zealnetwork.de


    23.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    ZEAL Network SE

    Straßenbahnring 11

    20251 Hamburg

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0)40 8090360-42

    Fax:

    +49 (0)40 822239-77

    E-Mail:

    frank.hoffmann@zealnetwork.de

    Internet:

    www.zealnetwork.de

    ISIN:

    DE000ZEAL241

    WKN:

    ZEAL24

    Indizes:

    SDAX

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    1221255

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    1221255 23.07.2021

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1221255&application_name=news&site_id=boerse_go