HSH Nordbank: "Die durch Moody’s und die Bernanke-Rede ausgelöste Dollar-Schwäche hat sich auch beim JPY bemerkbar gemacht. Zeitweise lag USD/JPY bei 78,47, ein Niveau, in dessen Nähe man zuletzt im März nach dem Tsunami/Erdbeben war. Die Wirtschaft scheint sich wieder allmählich zu erholen. Die BoJ dürfte aber bei einer fortgesetzten Aufwertung aus Furcht davor, dass der Aufschwung gleich wieder im Keim erstickt wird, intervenieren."