Die Edelmetalle befinden sich bereits den ganzen Tag über unter Druck, kippen heute Nachmittag aber noch deutlicher in die Minuszone. Am heftigsten erwischt es heute Palladium, das aktuell um 7,92 % einbricht. Der Bruch des zentralen Unterstützungsbereichs bei 472 - 478 $ sorgt für deutlichen Abgabedruck. Platin (-4,87 %) und Silber (-3,92 %) verlieren ebenfalls deutlich an Wert, bei Gold (-2,39 %) zeigt sich das momentan kleinste Minus.

    Gold als das derzeit stärkste Edelmetall findet bereits im Bereich von 1.187 - 1.190 $ erste Unterstützung, in Falle einer ausgedehnteren Zwischenkorrektur liegt bei 1.161 - 1.169 $ das untere Kaufniveau. Erst oberhalb von 1.230 $ sind die Bullen jetzt wieder dran, dann kann ein Anstieg auf neue Allzeithochs folgen.

    Zum Starten des Rohstoff Tools von GodmodeTrader bitte hier klicken!

    Eine Rohstoffübersicht finden sie hier:
    http://www.godmode-trader.de/rohstoffe

    Übersicht aus dem Rohstoff Tool + Intradaychart von Gold:

    Edelmetalle-rutschen-tief-in-den-Keller-André-Rain-GodmodeTrader.de-1

    Edelmetalle-rutschen-tief-in-den-Keller-André-Rain-GodmodeTrader.de-2