Die russische Börse RTS (Russian Trading System) hat am Donnerstag letzter Woche mit dem Handel von Gold, Erdöl und Mineralölprodukten in Rubel begonnen. Gehandelt würde die Erdölmarke Urals. Die Preisfestsetzung der Kontrakte wird sich an Informationen des Nachrichtendienstes Platts orientieren, so die RTS. Bei den Goldpreisen werde sich die RTS an den Londoner Fixings orientieren. Die Kontrakte hätten jeweils eine Laufzeit von einem Monat.

    Der erste Preis an der RTS für Urals-Erdöl lag bei 65,2 US-Dollar und wurde zu 1751 Rubel gehandelt.