EQS Group-Ad-hoc: Mikron Holding AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Mikron Holding AG: Mikron erzielt positiven EBIT

    08.03.2016 / 07:00 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


    Medienmitteilung zum Geschäftsbericht 2015 

    Mikron erzielt positiven EBIT

    Biel, 8. März 2016, 7.00 Uhr. - Die Mikron Gruppe konnte 2015 den Jahresbestellungseingang von CHF 244,8 Mio. auf CHF 264,6 Mio. steigern. Beim Jahresumsatz musste die Gruppe einen Rückgang von CHF 249,1 Mio. auf CHF 228,6 Mio. (-8 %) hinnehmen. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen gelang es der Gruppe, einen positiven EBIT von CHF 2,5 Mio. zu erzielen (Vorjahr: CHF 4,6 Mio.). Während das Geschäftssegment Automation die Profitabilität erneut deutlich verbesserte, verfehlte das Geschäftssegment Machining die entsprechenden Vorjahreswerte klar. Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung eine Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen von CHF 0.05 pro Aktie beantragen (Vorjahr: CHF 0.05).

    Mit CHF 264,6 Mio. erreichte die Mikron Gruppe 2015 eine deutliche Steigerung des Bestellungseingangs (Vorjahr: CHF 244,8 Mio., +8 %). In Lokalwährungen resultierte ein Wachstum von 9 %. Im Geschäftssegment Machining war die Steigerung wegen des tiefen Vorjahreswerts etwas ausgeprägter als im Geschäftssegment Automation. In beiden Segmenten ist die Zunahme ausschliesslich auf die Entwicklung im zweiten Halbjahr zurückzuführen, und bei beiden Segmenten waren deutliche Unterschiede für die einzelnen Standorte zu verzeichnen.

    Umsatz und Auslastung Währungsbereinigt liegt der Jahresumsatz der Mikron Gruppe lediglich rund 1 % unter dem Niveau des Vorjahres. Effektiv ging der Umsatz im Berichtsjahr um 8 % auf CHF 228,6 Mio. zurück (Vorjahr: CHF 249,1 Mio.). Beide Geschäftssegmente erzielten tiefere Werte als 2014: Mikron Automation CHF 114,9 Mio. (Vorjahr: CHF 126,8 Mio., -9 %) und Mikron Machining CHF 113,8 Mio. (Vorjahr: CHF 123,8 Mio., -8 %). Im ersten Halbjahr 2015 war die Auslastung der Mikron Gruppe unbefriedigend, an einzelnen Standorten gar kritisch. Im Verlaufe des zweiten Halbjahres verbesserte sie sich deutlich.

    Auftragsbestand Mit CHF 142,9 Mio. lag der Auftragsbestand der Mikron Gruppe per Ende 2015 um 22 % über dem entsprechenden Vorjahreswert, wobei die Auftragsvorräte weiterhin sehr ungleich auf die Standorte verteilt sind. Einzelne Aufträge umfassen finanziell interessante, längerfristige Projekte, die 2016 nicht vollumfänglich abgewickelt werden.

    Profitabilität Die Mikron Gruppe erzielte 2015 einen EBIT von CHF 2,5 Mio. und eine EBIT-Marge von 1,1 %. Die einmaligen Währungseinflüsse auf die Bewertung der Projekte in Arbeit zu Jahresbeginn schlagen mit knapp CHF 2 Mio. zu Buche. Auch unter Berücksichtigung dieses einmaligen Effekts liegt die Profitabilität der Mikron Gruppe noch weit hinter den strategischen Zielwerten zurück. Während das Geschäftssegment Automation mit einem EBIT von CHF 4,3 Mio. (Vorjahr: CHF 2,7 Mio.) die Profitabilität nochmals deutlich verbessern konnte, musste das Geschäftssegment Machining mit CHF -4,3 Mio. (Vorjahr: CHF -0,6 Mio.) einen weiteren Rückschlag beim EBIT hinnehmen. Hier machten sich insbesondere die grossen Schwankungen beim Auftragseingang auf einem unbefriedigend tiefen Niveau und die damit zusammenhängenden Auslastungsprobleme bemerkbar. Neben der ungleichmässigen Arbeitsverteilung belasteten tiefere Margen und Mehrkosten in der Endphase von Kundenprojekten das Betriebsergebnis. Die gute Entwicklung im Werkzeug- und Servicegeschäft von Mikron Machining konnte diese negativen Effekte nicht kompensieren.

    Unternehmensergebnis Die Mikron Gruppe erreichte 2015 ein Unternehmensergebnis von CHF 0,9 Mio. (Vorjahr: CHF 2,2 Mio.). Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung eine Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen für 2015 von CHF 0.05 pro Aktie beantragen (Vorjahr: CHF 0.05).

    Ausblick 2016 erwartet die Mikron Gruppe ein unverändert anspruchsvolles Marktumfeld. Die Schweizer Gesellschaften sind nach wie vor einem massiven Margendruck ausgesetzt. Aus der Pharma- und Medizinalgeräteindustrie wie auch aus der Konsumgüterindustrie rechnet die Gruppe weiterhin mit einer regen Nachfrage nach Automatisierungslösungen in Europa und den USA. Nach wie vor sehr ungewiss ist die Situation in der Automobilindustrie. Dieser Markt ist insbesondere für Mikron Machining von grosser Wichtigkeit, wird aber voraussichtlich zu Gunsten der Pharma- und Medizinalgeräteindustrie für die Gruppe an Gewicht verlieren. In Asien geht Mikron - dank verstärkter Verkaufsorganisation - von einer Steigerung beim Auftragseingang aus. Für ihre Werkzeuge rechnet Mikron ebenfalls mit einer leicht wachsenden Nachfrage. Aufgrund der guten Bestellungseingänge im vierten Quartal 2015 blickt Mikron zuversichtlich auf das Geschäftsjahr 2016. Die Gruppe erwartet eine klare Steigerung des Umsatzes und eine Verbesserung der EBIT-Marge. Dabei rechnet sie mit einem deutlich stärkeren zweiten Halbjahr.

    Schlüsselzahlen 2015 der Mikron Gruppe



    2015 2014 +/- CHF Mio. (ausser Personal) Bestellungen 264,6 244,8 8,1 % - Machining 120,2 110,9 8,4 % - Automation 144,9 134,5 7,7 % Umsatz 228,6 249,1 -8,2 % - Machining 113,8 123,8 -8,1 % - Automation 114,9 126,8 -9,4 % Auftragsbestand 142,9 117,4 21,7 % - Machining 43,8 46,9 -6,6 % - Automation 99,5 70,1 41,9 % Personalbestand 1'181 1ʼ162 1,6 % - Machining 598 560 6,8 % - Automation 563 582 -3,3 % EBIT 2,5 4,6 -45,7 % - Machining -4,3 -0,6 n. a. - Automation 4,3 2,7 59,3 % Unternehmensergebnis 0,9 2,2 -59,1 % Betrieblicher Cashflow 15,5 6,7 131,3 % Bilanzsumme 243,9 237,3 2,8 % Eigenkapitalquote 63,4 % 65,5 % -0,5 %

    Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2015 Gleichzeitig mit dieser Medienmitteilung erscheint der Jahresabschluss als Geschäftsbericht 2015: www.mikron.com/reports

    Ende der Ad-hoc-Mitteilung


    08.03.2016 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG. www.eqs.com - Medienarchiv unter http://switzerland.eqs.com/de/News Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


    Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

    Kurzporträt der Mikron Gruppe Die Mikron Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Automatisierungs- und Fertigungssysteme, die äusserst präzise und produktive Herstellungsprozesse ermöglichen. Die in der Schweizer Innovationskultur verankerte Gruppe ist ein weltweit tätiger, führender Partner von Unternehmen in der Automobil-, der Medizinalgeräte- und Pharma-, der Konsumgüter-, der Schreibgeräte- und der Uhrenindustrie. Die beiden Divisionen Mikron Automation und Mikron Machining haben ihren Hauptstandort in der Schweiz (Boudry und Agno). Zusätzliche Produktionswerke befinden sich in Deutschland, Singapur, China und den USA. Die rund 1200 Mitarbeitenden der Mikron Gruppe können sich auf über 100 Jahre Erfahrung in der Herstellung von hochpräzisen Systemen für die Fertigung von Produkten in grossen Stückzahlen stützen. Die Aktien der Mikron Holding AG werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt (MIKN).

    Kontakt Mikron Management AG, Martin Blom, CFO Mikron Group Telefon +41 62 916 69 60, ir.mma@mikron.com

    Download Medienmitteilung www.mikron.com/news

    Investor-Relations-Kalender 12.04.2016, 16.00 Uhr, Generalversammlung 2016 26.07.2016, 07.00 Uhr, Medienmitteilung Halbjahresergebnis 2016 

    Neben den historischen Informationen enthält diese Medienmitteilung Aussagen über die Zukunft, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten.

    Mikron(R) ist eine Marke der Mikron Holding AG, Biel (Schweiz).


    443039 08.03.2016