EQS Group-Ad-hoc: Meyer Burger Technology AG / Schlagwort(e): Generalversammlung

    Ordentliche Generalversammlung 2021: Die Aktionäre unterstützen den strategischen Expansionsplan des Verwaltungsrats

    04.05.2021 / 17:45 CET/CEST

    Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    • Im Einklang mit den Massnahmen des Bundesrats zur Bekämpfung des Coronavirus wurde heute die 21. ordentliche Generalversammlung der Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) ohne physische Präsenz der Aktionäre vor Ort am Sitz der Gesellschaft in Thun durchgeführt

    Durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter waren 1'090'249'228 Namenaktien vertreten, was rund 43.3 % des im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals entspricht.

    Die Aktionäre der Meyer Burger Technology AG haben an der heutigen ordentlichen Generalversammlung in Thun mit einer Ausnahme sämtliche Anträge des Verwaltungsrats gutgeheissen:

    Die Generalversammlung genehmigte den Lagebericht, die Jahresrechnung und die Konzernrechnung für das Geschäftsjahr 2020. Der Vergütungsbericht 2020 wurde in einer konsultativen Abstimmung ebenfalls genehmigt.

    Die Generalversammlung bewilligte die Verwendung des Bilanzergebnisses und erteilte den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung die Entlastung für das Geschäftsjahr 2020.

    Die bisherigen Verwaltungsratsmitglieder Franz Richter und Andreas R. Herzog und Mark Kerekes wurden von der Generalversammlung wiedergewählt. Die Aktionäre wählten zudem Rechtsanwalt Urs Schenker neu in den Verwaltungsrat. Franz Richter wurde in einer separaten Abstimmung zum Verwaltungsratspräsidenten und Andreas R. Herzog sowie Urs Schenker wurden in den Nominierungs- und Entschädigungsausschuss gewählt.

    Für ein weiteres Jahr wurde PricewaterhouseCoopers AG, Bern, als Revisionsstelle und Herr André Weber als unabhängiger Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft wiedergewählt.
    Die Generalversammlung stimmte zu, die Genehmigungsperiode der Vergütungen des Verwaltungsrats neu für die Dauer von ordentlicher Generalversammlung bis zur ordentlichen Generalversammlung des folgenden Jahres festzulegen und die Statuten entsprechend anzupassen. Ebenso wurde die maximale Gesamtsumme der Vergütungen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2021/22 genehmigt.

    Um der Gesellschaft Flexibilität bei der Finanzierung ihres strategischen Expansionsplans zu sichern, hat der Verwaltungsrat eine Erhöhung des genehmigten und bedingten Kapitals beantragt. Die Aktionäre stimmten der Erhöhung des genehmigten Kapitals mit 88,2 % zu, ebenso der Erhöhung des bedingten Kapitals um 10 % des bestehenden Aktienkapitals für Wandelanleihen mit einem Ja-Anteil von 71,9 %.

    Einzig die Erhöhung des bedingten Kapitals für Mitarbeiterbeteiligungen um 5 % des bestehenden Aktienkapitals erreichte mit 60,9 % nicht das erforderliche Quorum von Zweidrittel der Stimmen. Der Verwaltungsrat bedauert dieses Resultat. Für die kommende Wachstumsphase und die erfolgreiche Umsetzung ihrer strategischen Ziele hat Meyer Burger Topleute verpflichtet und braucht weitere top ausgebildete und einsatzfreudige Mitarbeitende, weshalb ein leistungsbezogenes Mitarbeiterprogramm entwickelt wurde.
    Präsident Franz Richter: «Der Verwaltungsrat wird für eine mögliche Lösung auch das Gespräch mit Aktionären und den Stimmrechtsberatern suchen.»
    Video-Gespräch mit dem Präsidenten und CEO

    Kürzlich stellte Meyer Burger ihre neuen Hochleistungs-Solarmodule vor. Damit setzt Meyer Burger neue Industriestandards. Bei der Premiere wurden drei verschiedene, patentgeschützte Produktvarianten präsentiert, die alle mit der in der Schweiz entwickelten proprietären Heterojunction/SmartWire-Technologie in eigenen Fertigungen in Deutschland hergestellt werden. Forschung und Fertigung unter demselben Dach von Meyer Burger helfen, die Technologieführerschaft langfristig sicherzustellen.

    Verwaltungsratspräsident Franz Richter und CEO Gunter Erfurt geben in einem Video-Gespräch Auskunft über die nächsten Entwicklungsschritte. Alle Abstimmungsergebnisse sowie das Video sind verfügbar unter: www.meyerburger.com/de/generalversammlung

    Kontakt:

    Meyer Burger Technology AG
    Anne Schneider
    Head Corporate Communications
    M. +49 174 349 17 90
    anne.schneider@meyerburger.com

    Dynamics Group AG
    Andreas Durisch
    Senior Partner
    T. +41 43 268 27 47
    M. +41 79 358 87 32
    adu@dynamicsgroup.ch

    Über Meyer Burger Technology AG
    www.meyerburger.com

    Meyer Burger startet 2021 mit der Produktion von Hochleistungs-Solarzellen und Solarmodulen. Seine proprietäre Heterojunction/SmartWire-Technologie ermöglicht es dem Unternehmen, neue Standards in Bezug auf Energieertrag zu setzen. Mit Solarzellen und -modulen, die in der Schweiz entwickelt und in Deutschland unter nachhaltigen Bedingungen gefertigt werden, will Meyer Burger zu einem führenden europäischen Photovoltaik-Unternehmen wachsen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 600 Mitarbeitende an Forschungsstätten in der Schweiz, Entwicklungs- und Fertigungsstätten in Deutschland und an Vertriebsstandorten in Europa, den USA und Asien.
    Meyer Burger wurde 1953 in der Schweiz gegründet und hat in den letzten Jahrzehnten als Anbieter von Produktionssystemen die Entwicklung der globalen Photovoltaik-Industrie entlang der gesamten Wertschöpfungskette geprägt und wesentliche Standards der Industrie gesetzt. Ein grosser Teil der heute weltweit produzierten Solarmodule basiert auf Technologien, die von Meyer Burger entwickelt wurden.
    Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN).


    Ende der Ad-hoc-Mitteilung

    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Meyer Burger Technology AG

    Schorenstrasse 39

    3645 Gwatt

    Schweiz

    Telefon:

    +41 033 221 28 00

    E-Mail:

    mbtinfo@meyerburger.com

    Internet:

    www.meyerburger.com

    ISIN:

    CH0108503795

    Valorennummer:

    A0YJZX

    Börsen:

    SIX Swiss Exchange

    EQS News ID:

    1192480

    Ende der Mitteilung

    EQS Group News-Service


    1192480 04.05.2021 CET/CEST

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1192480&application_name=news&site_id=boerse_go