EQS Group-News: Zur Rose Group AG

    / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung

    Zur Rose-Gruppe mit Wachstumsbeschleunigung im dritten Quartal 2019

    23.10.2019 / 06:45


    Medienmitteilung

    Zur Rose-Gruppe mit Wachstumsbeschleunigung im dritten Quartal 2019

    - Umsatzplus von über 30 Prozent in den ersten neun Monaten 2019

    WERBUNG

    - Strategische Kooperation mit dem Deutschen Hausärzteverband betreffend eRezept

    - Erweiterung der Gruppenleitung: Betül Susamis Unaran wird Chief Strategy and Digital Officer

    Die Zur Rose-Gruppe befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs: Unter Einrechnung der Verkäufe von medpex erwirtschaftete die grösste europäische E-Commerce-Apotheke in den ersten neun Monaten 2019 einen Umsatz von CHF 1'157.8 Mio. Dies entspricht einer Steigerung von 30.2 Prozent (32.4 Prozent in Lokalwährung) gegenüber dem Vorjahreszeitraum und einer erneuten Wachstumsbeschleunigung im Vergleich zum ersten Halbjahr. Ohne Einbezug von medpex stiegen die Verkäufe um 12.5 Prozent (14.7 Prozent in Lokalwährung)[1]. In Deutschland erhöhte sich der Umsatz inklusive medpex um 50.2 Prozent in Lokalwährung, während das Schweizer Geschäft um 5.0 Prozent zulegte.

    eRezept: Kooperation mit dem Deutschen Hausärzteverband
    Die Vorbereitungen der Zur Rose-Gruppe für die bevorstehende Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland laufen plangemäss. Als Systemanbieter für eRezept-Lösungen treibt die Gruppe verschiedene Pilotprojekte voran. Im Oktober konnte DocMorris eine strategische Kooperation mit der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft (HÄVG) abschliessen. Die HÄVG erbringt Dienstleistungen im Gesundheitswesen für etwa 30'000 organisierte Hausärzte. Im November starten die Kooperationspartner mit der Unterstützung des Deutschen Hausärzteverbands e.V. und dessen Landesverband Westfalen-Lippe e.V. ein Pilotprojekt zur digitalen Rezeptübermittlung. Ein Prüfmodul zur Arzneimitteltherapiesicherheit wird dabei in einer zweiten Phase eingebunden. Die eRezept-Technologie der eHealth-Tec GmbH in Kombination mit der DocMorris-eRx-App und der AMTS-Datenbank vernetzen im Rahmen dieses sektorenübergreifenden Pilotprojekts Hausarzt, Patient und Apotheke. Es ermöglicht erstmals den vollständigen digitalen Versorgungsprozess des Patienten im Rahmen seiner individuellen Arzneimitteltherapie - von der Verordnung bis zur Abrechnung.

    Partnerschaft mit Krankenversicherern
    Auch in der Schweiz setzt sich Zur Rose für eine bestmögliche Gesundheitsversorgung zu tieferen Kosten ein. Dabei unterstützt sie Versicherungslösungen, die diesen Aspekt berücksichtigen - wie das neue alternative Grundversicherungsmodell «Multimed» der CSS Versicherung[2], das den Fokus auf die konsequente Koordination unter den Leistungserbringern legt. Aufgrund der damit erzielten Einsparungen profitieren Kunden bei «Multimed» von einem reduzierten Selbstbehalt und einem Prämienrabatt. Gibt der Arzt Medikamente nicht selber ab, wird der Patient seine Arzneimittel, für die er ein Dauerrezept hat, bei einer Versandapotheke beziehen.

    Verstärkung der Gruppenleitung
    Die Zur Rose-Gruppe will die Bedeutung und die Chancen der Digitalisierung in der Führungsstruktur stärker verankern und hat neu die Position des Chief Strategy and Digital Officer geschaffen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe konnte sie Betül Susamis Unaran gewinnen, die zuletzt für die digitale Agenda von Novartis Pharmaceuticals verantwortlich zeichnete. Die schweizerisch-türkische Doppelbürgerin kann in dieser und ihren vorherigen Stationen in der Pharmaindustrie, bei McKinsey & Company und Procter & Gamble auf herausragende Leistungen im Digital Health Sektor zurückblicken. Frau Unaran wird am 1. November 2019 in die Zur Rose-Gruppe eintreten und ab dem 1. Mai 2020 der Gruppenleitung angehören. «Ich freue mich, dass wir mit Betül Susamis Unaran eine hochqualifizierte Führungskraft und Kollegin erhalten, die die Digitalstrategie des Unternehmens und die Entwicklung des Gesundheitsökosystems vorantreiben wird», sagt Walter Oberhänsli, CEO der Zur Rose-Gruppe. «Der Ausbau der Gruppenleitung und die damit verbundene Stärkung der Führungsstruktur ist ein wichtiger und zukunftsorientierter Schritt im Hinblick auf die Anpassung der gruppenweiten Organisation an die Herausforderungen der Zukunft und die weitere geografische Expansion.»

    Ausblick
    Die Zur Rose-Gruppe erwartet für das Gesamtjahr 2019 einen Umsatz inklusive medpex von rund CHF 1.6 Mrd., entsprechend einem Wachstum von über 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Vor dem Hintergrund der Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland bestätigt das Management den Ausblick für 2022: Die Zur Rose-Gruppe peilt eine Verdoppelung des 2018 erzielten Umsatzes an. Die EBITDA-Zielmarge für 2022 liegt bei 5 bis 6 Prozent.

    Umsatz, in 1000 CHF (ungeprüft)

    1.1.-30.9.2019

    1.1.-30.9.2018

    Veränderung

    Zur Rose-Gruppe inkl. medpex

    1'157'810

    889'252

    30.2 %

    Zur Rose-Gruppe inkl. medpex in Lokalwährung

    32.4 %

    Zur Rose-Gruppe

    1'000'345

    889'252

    12.5 %

    Zur Rose-Gruppe in Lokalwährung

    -

    -

    14.7 %

    Märkte

    Deutschland inkl. medpex

    720'735

    498'406

    44.6 %

    Deutschland inkl. medpex, in 1000 EUR

    -

    -

    50.2 %

    Deutschland

    563'271

    498'405

    13.0 %

    Deutschland, in 1000 EUR

    -

    -

    17.4 %

    Schweiz

    409'404

    389'774

    5.0 %

    Übriges Europa

    27'671

    1'072(1)

    n.a.

    Geschäftsmodelle

    B2C inkl. medpex

    815'428

    596'111

    36.8 %

    B2C

    657'963

    596'111

    10.4 %

    Professional Services

    314'711

    292'069

    7.8 %

    Marketplace

    27'671

    1'072

    n.a.

    Umsatz, in 1000 CHF (ungeprüft)

    1.7.-30.9.2019

    1.7.-30.9.2018

    Veränderung

    Zur Rose-Gruppe inkl. medpex

    386'003

    286'546

    34.7 %

    Zur Rose-Gruppe inkl. medpex in Lokalwährung

    -

    -

    37.3 %

    Zur Rose-Gruppe

    331'985

    286'546

    15.9 %

    Zur Rose-Gruppe in Lokalwährung

    -

    -

    18.4 %

    Märkte

    Deutschland inkl. medpex

    240'115

    157'821

    52.1 %

    Deutschland inkl. medpex, in 1000 EUR

    -

    -

    58.6 %

    Deutschland

    186'097

    157'820

    17.9 %

    Deutschland, in 1000 EUR

    -

    -

    23.0 %

    Schweiz

    136'074

    127'653

    6.6 %

    Übriges Europa

    9'814

    1'072(1)

    n.a.

    Geschäftsmodelle

    B2C inkl. medpex

    272'149

    189'917

    43.3 %

    B2C

    218'131

    189'917

    14.9 %

    Professional Services

    104'040

    95'557

    8.9 %

    Marketplace

    9'814

    1'072

    n.a.

    1) PromoFarma konsolidiert per 14. September 2018

    Umsatzkennzahlen
    Das Umsatzwachstum nominal gibt die prozentuale Veränderung der Umsätze im Vergleich zum Vorjahr an. Das Umsatzwachstum in Lokalwährung zeigt die prozentuale Veränderung der Umsatzerlöse ohne den Einfluss von Wechselkurseffekten (Umrechnung erfolgt zum Vorjahreskurs).

    Kontakt für Analysten und Investoren
    Marcel Ziwica, Chief Financial Officer
    E-Mail: ir@zurrose.com, Telefon: +41 58 810 11 49

    Kontakt für Medien
    Lisa Lüthi, Leiterin Unternehmenskommunikation
    E-Mail: media@zurrose.com, Telefon: +41 52 724 08 14

    Agenda
    22. Januar 2020 Umsatz 2019
    19. März 2020 Jahresergebnis 2019
    16. April 2020 Q1/2020 Trading Update
    23. April 2020 Ordentliche Generalversammlung

    Zur Rose-Gruppe
    Die Schweizer Zur Rose-Gruppe ist Europas grösste E-Commerce-Apotheke und eine der führenden Ärztegrossistinnen in der Schweiz. Mit ihrem Geschäftsmodell bietet sie eine qualitativ hochwertige, sichere und kostengünstige pharmazeutische Versorgung und leistet damit einen Beitrag zur Senkung der Kosten im Gesundheitswesen. Sie zeichnet sich zudem aus durch die stetige Weiterentwicklung digitaler Services im Bereich Arzneimittelmanagement und treibt die Positionierung als umfassende, integrierte Gesundheitsplattform aktiv voran. Das Schaffen von Mehrwerten und eine ausgeprägte Patientenorientierung machen die Unternehmensgruppe zu einem wichtigen strategischen Partner für Leistungserbringer, Kostenträger und Industrie.

    Die Zur Rose-Gruppe ist international mit starken Marken präsent, unter anderem mit Deutschlands bekanntester Apothekenmarke DocMorris. Das Unternehmen beschäftigt an verschiedenen Standorten über 1300 Mitarbeitende und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 1'207 Millionen Franken. Die Aktien der Zur Rose Group AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (Valor 4261528, ISIN CH0042615283, Ticker ROSE). Die im Juli 2018 begebene Unternehmensanleihe über 115 Millionen Franken ist ebenfalls an der SIX Swiss Exchange gelistet (Valor 42146044, ISIN CH0421460442, Ticker ZRO18). Weitere Informationen unter zurrosegroup.com.
    [1] Da das Herauslösen des Versandgeschäfts noch nicht abgeschlossen ist, konnten in den ersten neun Monaten 2019 noch keine Umsätze von medpex konsolidiert werden.
    [2] Medienmitteilung der CSS Versicherung: https://www.css.ch/de/home/ueber_uns/medien_publikationen/medienmitteilungen/2019/multimed.html


    Ende der Medienmitteilung


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Zur Rose Group AG

    Walzmühlestrasse 60

    8500 Frauenfeld

    Schweiz

    Telefon:

    +41 52 724 08 14

    Internet:

    www.zurrosegroup.com

    ISIN:

    CH0042615283

    Börsen:

    SIX Swiss Exchange

    EQS News ID:

    894423

    Ende der Mitteilung

    EQS Group News-Service


    894423 23.10.2019

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=894423&application_name=news&site_id=boerse_go