EUR/CAD hat am Mittwoch seinen gestrigen deutlichen Anstieg zunächst fortgesetzt und bei 1,3548 ein Dreimonatshoch erreicht, bevor es zu einem Kursrücksetzer kam, der das Cross bislang bis 1,3496 im Tief führte.

    Gestern gemeldete kanadische Daten in Form der Handelsbilanz im April waren schwächer als erwartet ausgefallen. So lag das Defizit bei 0,6 Milliarden CAD, nach einer ausgeglichenen Bilanz im März. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Außenhandelsminus von 0,4 Milliarden CAD gerechnet.

    Gegen 12:30 Uhr MESZ notiert EUR/CAD bei 1,3519. Auf den nächsten Widerstand trifft EUR/CAD am Hoch vom 25. Februar 2013 bei 1,3625, bevor dann das Hoch vom 1. Februar 2013 bei 1,3709 in den Fokus rückt (der höchste Wert seit Dezember 2011). Unterstützung bietet das dieswöchige Tief bei 1,3419.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.