EUR/CHF erholt sich am Mittwoch von seinem gestrigen Rücksetzer auf ein Fünfwochentief bei 1,2266. Am Morgen aus der Schweiz gemeldete Daten haben enttäuscht. So ist das SECO-Konsumklima im Juli auf minus neun Punkte gefallen. Analysten hatten im Konsens hingegen mit einem Anstieg auf minus zwei Zähler gerechnet, nach einem Wert von minus fünf Punkten im Juni. Die schweizerischen Verbraucherpreise sind im Juli im Monatsvergleich um 0,4 Prozent gefallen (Konsens minus 0,3 Prozent nach plus 0,1 Prozent).

    Gegen 10:35 Uhr MESZ notiert EUR/CHF bei 1,2324. Auf die nächsten wichtigen Widerstände trifft das Cross bei 1,2403 (Hoch vom 24. Juli 2013) und 1,2465 (Hoch vom 9. Juli 2013). Unterstützung bietet das Tief vom 24. Juni 2013 bei 1,2213.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.