Die britische Wirtschaft ist im ersten Quartal 2013 in die Wachstumszone zurückgekehrt. Im Vergleich zum Vorquartal erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den ersten drei Monaten um 0,3 Prozent, wie das nationale Statistikamt am Donnerstag im Rahmen seiner dritten Veröffentlichung mitteilte. Damit wurden im Quartalsvergleich die vorläufigen Zahlen bestätigt. Allerdings wuchs die britische Wirtschaft im Jahresvergleich nach den neuesten Daten ebenfalls nur um 0,3 Prozent und damit deutlich schwächer als zunächst gemeldet. Im vierten Quartal 2012 war die britische Wirtschaft um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorquartal geschrumpft.

    EUR/GBP trifft am Hoch vom 17. April 2013 bei 0,8637 auf den nächsten markanten Widerstand. Die nächste wichtige Unterstützung lässt sich am Tief vom 26. April 2013 bei 0,8395 lokalisieren.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage