Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im August den vierten Monat in Folge verbessert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg überraschend deutlich von 106,2 auf 107,5 Punkte – der höchste Stand seit April 2012. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Plus auf 107,1 Zähler gerechnet. Die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage stieg im Berichtszeitraum von 110,1 auf 112,0 Punkte. Erwartet worden war hier im Konsens ein Wert von 111,0 Zählern. Die Ifo-Geschäftserwartungen legten wie erwartet von 102,4 auf 103,3 Punkte zu.

    EUR/GBP sieht sich bei 0,8770 (Hoch vom 1. August 2013) dem nächsten markanten Widerstand gegenüber. Die nächste wichtige Unterstützung lässt sich am Tief vom 15. August 2013 bei 0,8503 lokalisieren.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.