EUR/USD bewegt sich zum Wochenschluss weiterhin komfortabel über der 1,33er-Marke. Die Veröffentlichung des deutschen Bruttoinlandsprodukts (BIP) brachte in der zweiten Veröffentlichung keine Überraschung. Wie erwartet und wie bereits gemeldet, wuchs die deutsche Wirtschaft in den drei Monaten bis Ende Juni um 0,7 Prozent im Quartalsvergleich. Im ersten Quartal war das deutsche BIP auf dieser Basis unverändert. Auf Jahressicht ergibt sich ein BIP-Plus von 0,9 Prozent nach minus 1,4 Prozent.

    Gegen 10:45 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,3361. Oberhalb des gestrigen Hochs bei 1,3373 liegen die nächsten Widerstände bei 1,3427 (Hoch vom 21. August 2013) und 1,3452, dem am 20. August 2013 erreichten Sechsmonatshoch. Unterstützungen lassen sich bei 1,3295 (Tief vom 22. August 2013) und 1,3203 (Tief vom 15. August 2013) lokalisieren.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.