Der Euro zeigte sich angesichts robuster US-Daten und der belastenden technischen Situation geschwächt und markierte ein Tief bei 1,3234, wie Helaba-Analyst Ralf Umlauf im heutigen „FX Daily“ schreibt. „Zwar sollten Konjunkturdaten dem Euro heute tendenziell den Rücken stärken, das technisch bedingte Rückschlagpotenzial bleibt aber unverändert bestehen“, so Umlauf. Die heutige Trading-Range wird zwischen 1,3166 und 1,3318 erwartet.