Das US-Verbrauchervertrauen ist im Mai überraschend von 69 Punkten auf 76,2 Zähler gestiegen. Der aktuelle Wert ist ein Fünfjahreshoch liegt gleichzeitig deutlich über den Erwartungen der Analysten, die von einem Wert von 70,5 Punkten ausgegangen sind. „Die Verbraucher sind deutlich optimistischer in Bezug auf die zukünftige Wirtschaftslage und den Aussichten auf dem Arbeitsmarkt" so Lynn Franco, die Direktorin des Conference Boards. Der Case-Shiller-Hauspreisindex ist im März um 10,9 Prozent im Jahresvergleich gestiegen – der stärkste Zuwachs seit April 2006 (Konsens: plus 10,2 Prozent, nach plus 9,4 Prozent im Februar).

    Oberhalb des Hochs vom 14. Mai 2013 bei 1,3029 befindet sich der nächste markante Widerstand bei 1,3243 (Hoch vom 1. Mai 2013). Auf die nächste starke Unterstützung trifft EUR/USD am Tief vom 4. April 2013 bei 1,2744.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.