Der Euro wird in verschiedenen anderen Währungen gehandelt. In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir den Euro (EUR) gegenüber dem britischen Pfund (GBP). Der Euro wird hier in Pfund gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar EUR/GBP, wertet der Euro auf. Umkehrt kann man sagen: Das Pfund wertet dann ab.

    Euro gegenüber britischem Pfund - Kürzel: EUR/GBP - ISIN: EU0009653088

    Kursstand: 0,7971 GBP

    Rückblick: Der Euro befindet sich gegenüber dem britischen Pfund seit Januar 2007 in einer übergeordneten, steilen Kursrallye, welche das Währungspaar EUR/GBP auf den höchsten Stand seit 1996 ansteigen ließ. Bei 0,8098 GBP wurde Mitte April 2008 ein neues Mehrjahreshoch an der Oberkante des steilen Aufwärtstrendkanals markiert, bevor eine Zwischenkorrektur startete. Diese dauert nach wie vor an und verläuft seitwärts.

    Aktuell drängt EUR/GBP wie auch schon letzte Woche nach oben um die leicht fallenden Oberkante der mehrmonatigen Seitwärtsrange zu attackieren. Das kurzfristige Chartbild ist neutral mit bullischer Tendenz zu werten, das langfristige Bild bleibt bullisch. Auf Sicht mehrerer Monate zeigt der Euro weiterhin trendloses Verhalten gegenüber dem Pfund. Die laufende Seitwärtsbewegung könnte sich trotz zeitweise starker Handelstage und -wochen problemlos noch eine Weile hinziehen.

    Charttechnischer Ausblick: Eine Kursstärke der vergangenen Handelswoche wird aktuell wieder aufgenommen, EUR/GBP greift kurzfristig wieder an.

    Gelingt ein Anstieg per Stunden- und Tagesschluss über 0,7916 USD, würden kurzfristig steigende Notierungen von EUR/GBP bis 0,7988 USD und darüber 0,8098 GBP möglichen werden. Erst ein nachhaltiger Ausbruch über das Jahreshoch bei 0,8098 GBP würde aber wieder zu deutlicherem Kaufdruck führen und eine mittelfristige Aufwertung des Euro bis 0,8409 GBP einleiten.

    Idealerweise fällt das Währungspaar jetzt nicht mehr nachhaltig unter 0,7900 GBP zurück, Abgaben bis 0,7869 und 0,7848 GBP werden dann möglich. Darunter wäre die steigende Unterkante der Seitwärtsrange bei 0,7800 GBP das nächste Zwischenziel.

    Trading: Eine interessante Lonchance könnte sich bei einem Anstieg über 0,7916 USD bieten und mit einem Turbo Call mit der WKN: DR0WZJ gehandelt werden. Kursbewegungen werden dabei um das fast 18-fache derzeit gehebelt, ein Stopp-Loss kann eng der dann gebrochenen Oberkante gesetzt werden. Für einen Rückfall unter 0,7900 GBP könnte sich der Turbo Put mit der WKN: DR0WZS eignen. Dieser ist mit einem Hebel von derzeit ca. 18 ausgestattet.

    Kursverlauf vom 15.01.2008 bis 22.08.2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)