APPLE / ISIN: US0378331005 

    Kursstand: 318,89 $

    EW Analyse - APPLE - Big Picture Analyse

    Zunächst die Wiederholung aus den letzten Wochen, inkl. Chart:

    "Die Apple Aktie konnte in den letzten 20 Jahren enorme Kursgewinne verzeichnen und zuletzt die Welle 5 der Welle 3 finalisieren. Im Anschluss setzte ein mehrjährige Korrekturphase in den Unterwellen w-x-y ein. Die Wellen w-x-y schließen einen Wellengrad höher die Welle 4 ab. Sollte das der Fall sein und die Aktie in den nächsten Jahren nicht mehr unter die 90,00 $ fallen, dann stünde die große Welle 5  an, die für den nächsten Kursverdoppler verantwortlich gemacht werden könnte."

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Kann-man-APPLE-noch-vor-dem-BREXIT-kaufen-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Und noch die Wiederholung eine der letzten Analyse, inkl. Chart:

    "Die Welle 4 war tatsächlich im Kasten, die 90er Marke wurde nicht unterschritten und die Welle 5  läuft planmäßig in den Wellen 1-2-3-4-5  up. :-) Die Welle 1  bildet sich aus den Unterwellen 1-2-3-4-5  und mit der letzten Elliott Wellen Analyse konnte der Start der Welle 3  der 1  herausanalysiert werden."

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Der-Plan-geht-auf-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Wiederholung , inkl. Chart:

    "Die Welle 3  der 1  ist logischerweise ebenfalls ein Impuls und im Chart als Hauptantriebswelle 1-2-3-4-5  ersichtlich. Die laufende Welle 2  ist eine Korrekturwelle gegen den Trend und dadurch etwas zickiger. Entweder die Welle 2  ist mit ihren Unterwellen a-b-c bereits abgeschlossen, oder im Tief bildete sich erst die Welle Alt:a der 2  aus, siehe auch Chart. Im zweiten Fall würde die APPLE Aktie dann sogar nochmal die 100,00er Marke antesten. Vorzugsweise steigt die Aktie direkt weiter in der Welle 3 , welche im Chart bereits in den Wellen 1-2  zu erkennen ist."

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Der-Bullenakku-hält-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Wiederholung , inkl. Chart:

    "APPLE konnte sich exakt an den Plan halten und nicht nur die angesagte 1-2-3-4-5  der grauen 1 , sondern jetzt auch noch die 1-2-3-4-5  der grauen 3 abspulen."

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Die-Bullenwiese-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Wiederholung , inkl. Chart:

    "Die aktuelle Konsolidierungsphase wird als gesund eingestuft und wellentechnisch der Welle 4 zugeordnet."

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Demnächst-weiter-aufwärts-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Wiederholung , inkl. Chart:

    Schöner geht es kaum, APPLE macht in dem laufenden Hoch die erwartete Welle 5  der 3  klar.

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-The-never-ending-Story-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Wiederholung , inkl. Chart:

    Bis zur damals angekündigten Kursverdopplung fehlt nicht mehr viel und das bei dem super Chance Risiko Verhältnis. Glückwunsch an alle APPLE Trader.

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-The-never-ending-Story-2-0-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Die Welle 4 vollendete sich in den Wellen a-b-c und die Welle 5 der 5 läuft in den Unterwellen 1-2-3-4-5. Alles läuft seit Jahren nach Plan und im Zuge der laufenden Welle 3 wäre ein neues Allzeithoch einzuplanen. So weit, so gut. Diese Elliott Wellen Analyse kann jetzt zu den Aktien gelegt werden, selbst das 231,24er Ziel wurde noch schneller als erwartet erreicht, es lief sogar noch auf die 233,47er ATH Marke. Es wurde also noch mehr als der ursprünglich angenommene Kursverdoppler.

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Der-Verdoppler-bei-einmaligem-CRV-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Wenn die Welle 5 der 5 der 5 im Kasten ist. dann geht es erst einmal in die entgegengesetzte Richtung.

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Volltreffer-aber-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Wiederholung: Die Welle 5 der 5 der 5 finalisierte einen Wellengrad höher eine Welle 3. Sollte sich im Tief Ende 2018 die Welle 4 ausgebildet haben, dann würde die Welle 5 in den Unterwellen 1-2-3-4-5 entstehen und dessen Welle 3 in den Unterwellen 1-2-3-4-5.

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Der-DOW-Riese-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Unverändert wird die Welle 3, in den Unterwellen 1-2-3-4-5, erwartet.

    Fazit:

    Der erwartete, 4stellige Bereich von damals, wäre nach dem 4:1 Split 250 USD, ermitteln lässt sich jetzt sogar ein Ziel in dem 280er Bereich.

    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    EW-Analyse-APPLE-Der-DOW-Riese-lernt-fliegen-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Produktvorschläge

    Diese Analyse lässt sich auch gut mit Hebelprodukten umsetzen.

    Angesichts der favorisierten Richtung der Analyse würden sich bevorzugt Calls anbieten.

    Ein mögliches Long-Hebelzertifikat mit moderatem Hebel wäre ISIN DE000JC8YBZ4, KO-Schwelle aktuell bei 119,87 USD, Hebel ca. 5, Laufzeit open end.

    Ein möglicher Call-Optionsschein, somit ohne Knock-Out, wäre ISIN DE000KE60X28, Basispreis 125 USD, Omega (effektiver Hebel etwa 5) Laufzeit bis 18.3.2022, implizite Volatilität 30 %.

    Wer lieber auf die Gegenseite spekuliert, kann dies mit Puts tun.

    Ein mögliches Short-Hebelzertifikat mit moderatem Hebel wäre DE000JC8Z3Z5, KO-Schwelle bei 173,52 USD, Hebel ca. 5, Laufzeit open end.

    Sie können diesen Trade auch effizient direkt aus der Analyse heraus über Guidants umsetzen, das Schwesterportal von GodmodeTrader. Informationen dazu finden Sie hier.

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.