Die beiden Energieriesen Exxon Mobil Corp. und BP PLC wurden in Kanada verklagt. Ihnen wird vorgeworfen, durch ihre hohe Marktmacht den freien Wettbewerb und somit die ausreichende Versorgung des kanadischen Marktes mit Erdgas zu verhindern. Kleine Unternehmen, so die klagende Alaska Gasline Port Authority, seien gegen die beiden großen Anbieter nicht wettbewerbsfähig. Dadurch würden Investitionen in Exploration, Entwicklung und die Vermarktung von Erdgas behindert. Gleichzeitig versuchen Exxon Mobil und BP nach Angaben der Kläger, das Erdgasangebot in Kanada künstlich niedrig zu halten, um die Preise in die Höhe zu treiben. Exxon und BP sind die Inhaber der größten kanadischen Erdgasfelder Prudhoe Bay und Point Thomson.