Washington D.C. (BoerseGo.de) - Die Kurse der Hypothekenriesen Fannie Mae und Freddie Mac implodieren heute wieder. Die Aktionäre befürchten, dass die Immobilienfinanzier - wegen der Subprime-Krise - jetzt von der US-Regierung übernommen und deren Anteilinhaber dann „für ein Butterbrot und Ei“ (wie bei Bear Stearns) abgefunden werden. US-Finanzminister Henry Paulson erklärt jetzt dazu, dass die amerikanische Regierung derzeit keine Übernahme der Finanzkonzerne beabsichtigt. Stattdessen wolle man Fannie Mae und Freddie Mac in der derzeit bestehenden Form unterstützen.

    Dennoch hält die Panik an. Fannie Mae implodiert 38,26% auf 8,19 Dollar, Freddie Mac stürzt 38,13% auf 4,98 Dollar.