London (BoerseGo.de) – Die Preisrally beim Gold setzt sich auch heute fort. Das Edelmetall steigt heute in London zeitweise über 990 Dollar pro Feinunze. Damit erweist sich der Monat September in diesem Jahr als besonders stark. Saisonal ist der Monat der stärkste im gesamten Jahr für den Goldpreis. Was den Goldpreis zusätzlich beflügelt ist die Nachricht, dass chinesische Staatsfonds zukünftig mehr Gold kaufen wollen. Das löste gestern einen Preissprung von 20 Dollar im Goldpreis aus. Mit dem gestrigen Anstieg wurde eine wichtige Widerstandszone bei 960 Dollar überwunden. Aus technischer Sicht verweisen Analysten von Godmode-Trader.de auf die Marke von 990 Dollar. Sollte diese überschritten werden können, sei ein Folgeanstieg auf das Hoch aus dem Jahr 2007 bei 1032,50 Dollar und mittelfristig sogar 1225 Dollar möglich. Maßgeblich für die weitere Goldpreisentwicklung sind Analysten zufolge die Arbeitsmarktdaten aus den USA für den Monat August, die am Freitag um 14:30 Uhr MESZ veröffentlicht werden. Außerdem beachten Händler das G20-Meeting in London, bei dem über Möglichkeiten zur Steigerung der Stabilität des weltweiten Finanzsystems beraten werden soll.