ANZEIGE

    London (BoerseGo.de) - Das britische Metall-Consulting-Unternehmen GFMS hat in seinem Goldausblick auf das Jahr 2010 die durchschnittlichen Produktionskosten für Gold ermittelt. Im Jahr 2009 kostete die Förderung einer Unze Gold demnach 478 Dollar/Unze. Bei Einrechnung von unbaren Zahlungen und laufenden Investitionskosten seien 717 Dollar/Unze zu veranschlagen. Schlägt man darauf noch laufende Lagerkosten und Abschreibungen auf, so erhalte man einen Kostenpunkt pro Unze Gold von 925 Dollar/Unze, so GFMS.