Unsicherheit macht sich breit.


    GOLD - ISIN XC0009655157 - WKN 965515 - Ticker XAUUSD

    Börse: Spot / Kursstand: 1395,12 USD/oz

    Widerstände: 1403,50 + 1421 + 1448

    Unterstützungen: 1373,40 + 1360 + 1338,10

    Vergessen Sie nicht: Gold ist Geld. An dieser Tatsache ändern auch tägliche Veränderungen der Spotpreise nichts.

    Charttechnischer Ausblick:

    Am 30. Mai schloss Gold um 8 Uhr oberhalb 1403,50 und vervollständigte damit einen mittelfristigen Boden.

    Der Stundenschlusskurs über 1403,50 generierte Gewinne bis 1421,90. Der 200-Stunden-Durchschnitt bei 1421 vollierte Gold bis Freitag auf 1384,50.

    Goldminenaktien haben diesen Volley der Bären gut weggesteckt. Hier bildet sich relative Stärke - ein gutes Zeichen.

    Im Tagesverlauf sind erneute Rückgänge bis zu den Tagestiefs vom Freitag bei 1384,50 einzukalkulieren. Dieser Bereich sollte sich als tragfähige Unterstützung auf Stundenschlusskursbasis erweisen, um keine Zweifel an der Erwartungshaltung eines direkt darauf im Wochenverlauf folgenden Weiteranstiegs auf 1403,50 und darüber aufrechtzuerhalten. Alternativ steigt Gold direkt wieder zu den Hochs der vergangenen Woche, ohne 1384,50 erneut zu testen.

    Alternativ gibt es bei einem Stundenschlusskurs unterhalb 1384,50 einen Test der 1373,40 sowie darunter 1360. Dieses Szenario wird nicht präferiert.

    An diesem an dieser Stelle seit Wochen erwarteten Szenario einer Bodenbildung im Goldpreis, das nun eingetreten ist, wäre erst wieder zu rütteln würde es zu Stundenschlusskurs unterhalb 1338,10 kommen. Eine Bodenbildung wird nicht von heute auf Morgen gehen. Das braucht Zeit. Immerhin soll sich hier ein Boden bilden, der Gold bis über 1600 tragen und den heftigsten Abverkauf seit mehreren Jahrzehnten beenden soll. Wer die Bodenbildung im Blick hat sollte nicht das Spiel, sondern eher den ganzen Satz im Blick haben. Während eines Tennisspiels kann auch mal ein Satz aufgegeben werden, und man kann immer noch gewinnen.

    Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Analyse in meinen Blog (klicken Sie hier!)

    Jochen Stanzl
    Rohstoffanalyst Limitup.de / GodmodeTrader.de

    Stunde

    Tag

    Limitup.de: Charttechnisches Gold-Barometer

    Ausblick:

    Der kurzfristige Ausblick ist bullisch.

    Der mittelfristige Ausblick ist bärisch.

    Der langfristige Ausblick ist bullisch.

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert."