Singapur (BoerseGo.de) – Gold werde 2012 angesichts der anhaltenden Schuldenkrise in der Eurozone weiterhin als „sicherer Hafen“ gefragt sein und eine Rohstoffrally anführen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Morgan Stanley.

    „Es gibt eine sehr gute Chance, dass Gold erneut sein Allzeithoch testen wird“, zitiert Bloomberg Peter Richardson, Chefanalyst bei Morgan Stanley Australia, der seit mehr als zwei Jahrzehnten die Metallmärkte beobachtet. „Eine Unze Gold könnte in der ersten Jahreshälfte 2012 auf ein Rekordhoch bei 2.200 US-Dollar steigen“, so Richardson.

    Gold legt aktuell das elfte Jahr in Folge zu. Allein in diesem Jahr liege der Preisanstieg derzeit bei 24 Prozent, hieß es. Gegen 12:50 Uhr MEZ notiert Gold bei 1.756,50 US-Dollar.