Megatrend Rohstoffe - Ein charttechnischer und fundamentaler Ausblick!

Welche Rohstoffe kann man handeln ? Auf was gilt es beim Rohstoffhandel zu achten ? Wie kann ich als Privatanleger sinnvoll am Rohstoff-Boom Partizipieren ? Immerhin laufen einige Trends (beispielsweise Öl) in klare Übertreibungen hinein.

WERBUNG

Erfahren Sie auf der kostenlosen Abendveranstaltung, wie Sie den Boom der Rohstoffe für sich nutzen und mit Zertifikaten daran partizipieren. Sie erhalten von den Experten der Branchen zahlreiche Informationen, Hintergrundwissen und Tipps über Favoriten unter den Rohstoffen!

Markus Jakubowski von der Société Générale, gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Rohstoffmärkte (Gold, Silber, Brent, ....) und deren Besonderheiten, Harald Weygand lässt Sie aus charttechnischer Sicht in den Rohstoffmarkt einblicken und zeigt Favoriten unter den Rohstoffen auf. Außerdem erhalten Sie entscheidende Informationen zum Handel mit verbrieften Derivaten.

Lassen Sie sich diese Veranstaltung nicht entgehen und sichern Sie sich jetzt einen kostenlosen Seminarplatz.

Bitte hier klicken für kostenlose Anmeldung.

Für Detailinformationen klicken Sie bitte hier.

Besuchen Sie uns in ...

07.07.2008 - 18:30 bis 21:30 Uhr - Stuttgart

08.07.2008 - 18:30 bis 21:30 Uhr - München

09.07.2008 - 18:30 bis 21:30 Uhr - Düsseldorf

10.07.2008 - 18:30 bis 21:30 Uhr - Frankfurt

Dieses Seminarprogramm erwartet Sie:

ab 17:30 Einlass
18:30 - 19:30 Investieren in Rohstoffe mit Zertifikaten
19:30 - 20:00 Pause
20:00 - 20:30 Entscheidende Informationen zum Handel mit verbrieften Derivaten
20:30 - 21:30 Ausblick auf die Rohstoffmärkte 2008 aus charttechnischer Sicht
ca. 21:30 Ende

Die Referenten :

Markus Jakubowski
(Société Générale)

Investieren in Rohstoffe mit Zertifikaten

  1. Überblick über die verschiedenen Rohstoffmärkte
    (Gold, Silber, Brent, ....)
  2. Besonderheit von Rohstoffmärkten
  3. Handel in US Dollar (Möglichkeit der Absicherung des
    Währungsrisikos)
  4. Basiswerte sind meistens Future Kontrakte (Rollproblematik)
  5. Terminmärkte sind nicht erwartungsfrei - Auswirkung auf
    zukünftige Forward Preise
  6. Investmentmöglichkeiten mit Zertifikaten

Mike Michal
(Börse Stuttgart / EUWAX)

Entscheidende Informationen zum Handel mit verbrieften DerivatenDer Vortrag der Börse Stuttgart thematisiert die Besonderheiten und Eigenschaften im Handel mit verbrieften Derivaten. Dabei wird insbesondere auf den Spread als Kostenfaktor, das Best Price-Prinzip und die Ordertypen im börslichen Handel eingegangen.

  • Tipps bei der Orderaufgabe
  • Eigenschaften und Praxisbeispiele von Ordertypen im
    börslichen Handel
  • Tools zur Auswahl von Produkten
  • Prinzipien der Preisermittlung im Handelssegment EUWAX an
    der Börse Stuttgart

Harald Weygand
(GodmodeTrader.de)

Ausblick auf die Rohstoffmärkte 2008 aus charttechnischer Sicht

  • Gold, Öl, Weizen ...
  • Was sind die Favoriten unter den Rohstoffen für den
    Rest des Jahres?
  • Bei welchen Kursmarken droht Gefahr eines Absturzes bzw.
    wann kann man kaufen?

Bitte hier klicken für kostenlose Anmeldung.