Live und Direkt im Flow des Marktes - der Vorbörse-Wake-up-Call von BörseGo Jandaya - pünktlich um 8:45 Uhr und 15:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk

    Einfach näher am Markt - mit den Echtzeitnachrichten von Jandaya: http://www.boerse-go.de/jandaya

    US-Edition

    Aktien, die in der Vorbörse großes Interesse auf sich ziehen. Blättern Sie, um sie aufzurufen!

    Bank of America nach Zahlen im Aufwind

    Bank of America erhöht ihren Nettogewinn im 3. Quartal auf 5,89 Milliarden US-Dollar bzw. 56 Cents pro Aktie, nach einem Verlust wegen Sonderabschreibungen auf das Kreditkartengeschäft von 7,65 Milliarden US-Dollar bzw. 77 Cents je Aktie im Vorjahr. Mit dem Gewinn übertraf die Bank of America die Schätzungen von Analysten bei weitem. Der Konsens lag bei einem EPS-Ergebnis von 21 Cents. Die Aktien legen vorbörslich um 1,99 Prozent auf 6,15 Dollar zu.

    IBM nach Zahlen unter Druck

    IBM übertrift im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 3,28 Dollar die Analystenschätzungen von 3,22 Dollar. Der Umsatz von 26,2 Milliarden Dollar liegt jedoch unter den Erwartungen von $26,25 Milliarden Dollar. Die Aktien gibt vorbörslich um 4,08 Prozent auf 178,98 Dollar ab.

    Goldman verfehlt Analystenprognosen

    Goldman Sachs verfehlt im dritten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von minus 0,84 Dollar die Analystenschätzungen von minus 0,16 Dollar. Die Erträge liegen mit 3,59 Milliarden Dollar unter den Erwartungen von 4,31 Milliarden Dollar. Die Aktien legen im vorbörslichen Handel trotzdem um 0,83 Prozent auf 97,70 Dollar zu.

    Coca-Cola legen nach Zahlen leicht zu

    Coca Cola übertrifft im dritten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von 1,03 Dollar die Analystenschätzungen von 1,02 Dollar. Der Umsatz liegt mit 12,2 Milliarden Dollar im Rahmen der Erwartungen von 12,02 Milliarden Dollar. Die Aktien legen im vorbörslichen Handel leicht um 0,57 Prozent auf 67,38 Dollar zu.

    Parker-Hannifin nach Zahlen gut gesucht

    Parker-Hannifin übertrifft im ersten Geschäftsquartal mit einem Ergebnis je Aktie von 1,91 Dollar die Analystenschätzungen von 1,69 Dollar. Der Umsatz liegt mit 3,23 Milliarden Dollar im Rahmen der Erwartungen von 3,2 Milliarden Dollar. Die Aktien steigen vorbörslich um 3,99 Prozent auf 75,61 Dollar an.

    Harley Davidson nach Zahlen deutlich im Minus – Umsatz enttäuscht

    Harley-Davidson übertrifft im dritten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von 0,78 Dollar die Analystenschätzungen von 0,76 Dollar. Der Umsatz liegt mit 1,23 Milliarden Dollar aber unter den Erwartungen von 1,29 Milliarden Dollar. Die Aktie bricht vorbörslich um 5,94 Prozent auf 35,00 Dollar ein.