Live und Direkt im Flow des Marktes - der Vorbörse-Wake-up-Call von BörseGo Jandaya - pünktlich um 8:45 Uhr und 15:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk

    Einfach näher am Markt - mit den Echtzeitnachrichten von Jandaya: http://www.boerse-go.de/jandaya

    US-Edition

    Aktien, die in der Vorbörse großes Interesse auf sich ziehen. Blättern Sie, um sie aufzurufen!

    Dell mit guten Zahlen zum 2. Quartal – Ausblick belastet

    Der US-Computerhersteller Dell hat im zweiten Quartal seinen Gewinn um 63 Prozent gesteigert. Der Ausblick enttäuschte die Marktteilnehmer jedoch. Für das aktuelle dritte Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz auf dem Niveau des Vorquartals (15,66 Milliarden Dollar), was unter den aktuellen Konsensschätzungen der Analysten von 16,21 Milliarden Dollar liegt. Für das Gesamtjahr 2012 reduziert das Management seine Prognose von einem Umsatzwachstum von 5 bis 9 Prozent auf 1 bis 5 Prozent, die Analystenschätzungen liegen aktuell bei 4,4 Prozent. Die Aktien geben vorbörslich deutlich um 6,33 Prozent auf 14,80 Dollar nach.

    Staples nach Quartalszahlen vorbörslich gut gesucht

    Der Büroaustatter Staples hat im zweiten Quartal zum 30. Juli 2011 mit einem Gewinn je Aktie von 0,22 US-Dollar die Analystenschätzungen von 0,19 US-Dollar übertroffen. Der Umsatz von 5,82 Milliarden US-Dollar toppte ebenso die Analystenschätzungen von 5,65 Milliarden US-Dollar. Die Aktie steigt vor US-Börseneröffnung deutlich um 9,00 Prozent auf 15,50 Dollar an.

    Abercrombie & Fitch schlägt Analystenerwartungen

    Der Bekleidungseinzelhändler Abercrombie & Fitch hat im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,35 US-Dollar die Analystenschätzungen von 0,29 US-Dollar übertroffen. Der Umsatz von 916,8 Millionen US-Dollar lag im Rahmen der Erwartungen. Die Aktie legt vorbörslich um 2,82 Prozent auf 73,02 Dollar zu.

    Target Corporation schlägt Gewinnschätzungen im 2. Quartal

    Target Corp übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,03 Dollar die Analystenschätzungen von 0,97 Dollar. Der Umsatz liegt mit 16,20 Milliarden Dollar knapp unter den Erwartungen von 16,25 Milliarden Dollar. Die Aktie steigt vorbörslich um 5,02 Prozent auf 51,85 Dollar.