Live und Direkt im Flow des Marktes - der Vorbörse-Wake-up-Call von BörseGo Jandaya - pünktlich um 8:45 Uhr und 15:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk

Einfach näher am Markt - mit den Echtzeitnachrichten von Jandaya: http://www.boerse-go.de/jandaya

US-Edition

Aktien, die in der Vorbörse großes Interesse auf sich ziehen. Blättern Sie, um sie aufzurufen!

Sears verfehlt Analystenprognosen im 3. Quartal

Das US-Unternehmen Sears Holdings musste im dritten Quartal eine Verlustausweitung hinnehmen. Der Verlust stieg im Jahresvergleich von 218 Millionen Dollar auf 421 Millionen Dollar. Der bereinigte Verlust je Aktie wurde mit 2,57 Dollar angegeben, nach einem Minus von 1,71 Dollar je Aktie im Vorjahr. Analysten hatten hier mit minus 2,29 Dollar je Aktie mit einem geringeren Verlust gerechnet. Anleger zeigten sich enttäuscht. Die Aktie gibt vorbörslich nach.

Rambus nach Kurseinbruch am Vortag vorbörslich gesucht

Die Aktien von Rambus haben am Vortag einen deutlichen Kurseinbruch hinnehmen müssen, nachdem das Unternehmen eine Milliardenklage gegen Micron Technology und Hynix verloren hatte. Vorbörslich notiert das Papier mit 5,49 Prozent auf 7,50 Dollar im Plus. Micron Tech gewinnen vor Börseneröffnung um 0,89 Prozent auf 6,80 Dollar. Am Vortag legte die Aktie von Micron nach dem erfolgreichen Rechtsstreit gegen Rambus um 23,44 Prozent zu.

NetApp mit schwachem Ausblick

NetApp übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,63 Dollar die Analystenschätzungen von 0,59 Dollar. Der Umsatz liegt mit 1,51 Milliarden Dollar nahe den Erwartungen von 1,53 Milliarden Dollar. Für Enttäuschung sorgte bei den Investoren aber der schwache Ausblick auf das dritte Quartal. NetApp gibt vorbörslich um 8,37 Prozent auf 37,33 Dollar nach.