DGAP-Media / 18.09.2020 / 10:00

    INDUS-Tochter feiert Firmenjubiläum: Seit 75 Jahren sorgt SCHUSTER für gutes Klima

    Bergisch Gladbach, 18. September 2020 - 1945 begann alles mit dem Bau von Kälteanlagen in einer ehemaligen Waschküche. 75 Jahre später zählt die Schuster Klima Lüftung GmbH & Co. KG zu den führenden bayerischen Unternehmen im Bereich Klima- und Lüftungstechnik und liefert alles aus einer Hand: Hohes technisches Know-how, eine betriebseigene Fertigung, eine eigene Montage- und Kälteabteilung samt modernster Logistik sowie einen Service- und Wartungsdienst, der rund um die Uhr erreichbar ist. Rund 80 Mitarbeiter sorgen dafür, dass das Unternehmen Projekte jeder Größenordnung in sämtlichen Bereichen effizient und auf höchstem Qualitätsniveau abwickeln kann. Weit über 10.000 Bauvorhaben konnten so in den letzten 75 Jahren realisiert werden, rund 80 Prozent davon im öffentlichen Sektor.

    Saubere Energie dank innovativer Technik - dieser Leitgedanke steht bei Schuster an erster Stelle. Moderne Klima- und Lüftungsanlagen können mittlerweile bis zu 80 Prozent der Energie aus verbrauchter Abluft zurückgewinnen und erneut nutzen. Das Ziel ist es, durch unterschiedliche Verfahren, den Wirkungsgrad der Abluft weiter zu steigern, um in naher Zukunft gänzlich auf fossile Energie verzichten zu können. Auch der Firmensitz in Friedberg folgt dem Motto: Das Nullenergiegebäude erzeugt mehr Energie als verbraucht wird. Dadurch sinken nicht nur die Energiekosten auf ein Minimum, sondern auch die Umweltbelastung. "Schuster geht beim Thema Nachhaltigkeit mit gutem Beispiel voran, so wird der nachhaltige Leitgedanke im Unternehmen wirksam umgesetzt", erklärt Dr. Johannes Schmidt, Vorstandsvorsitzender der INDUS-Gruppe. Die Zeichen der Zeit erkennen immer mehr Bauherren und Immobilienbesitzer und rüsten daher ihre Klima- und Lüftungsanlagen um. Die Zukunftschancen stehen also auf Grün - sowohl für die Umwelt, als auch für Schuster.

    Über die INDUS Holding AG:

    Die 1989 gegründete INDUS Holding AG mit Sitz in Bergisch Gladbach ist eine mittelständische Beteiligungsgesellschaft, die sich auf die langfristige Entwicklung ihrer Portfoliounternehmen konzentriert. Der Branchenfokus umfasst Bau & Infrastruktur, Fahrzeugtechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Medizin & Gesundheitstechnik sowie Metalltechnik. Als führender Spezialist für nachhaltige Unternehmensentwicklung legt INDUS großen Wert auf die operative Eigenverantwortung der aktuell 46 Beteiligungen. Seit 1995 ist die Mittelstandsholding im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (DE0006200108) und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund 1,74 Mrd. Euro. Mehr Informationen zu INDUS unter www.indus.de.

    Kontakt:
    Nina Wolf, Jana Külschbach & Dafne Sanac
    Öffentlichkeitsarbeit & Investor Relations

    INDUS Holding AG
    Kölner Straße 32
    51429 Bergisch Gladbach

    Tel +49 (0) 022 04 / 40 00-73, -35
    Tel +49 (0) 022 04 / 40 00-32
    E-Mail presse@indus.de
    E-Mail investor.relations@indus.de
    www.indus.de

    Ende der Pressemitteilung


    Emittent/Herausgeber: INDUS Holding AG
    Schlagwort(e): Unternehmen

    18.09.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    INDUS Holding AG

    Kölner Straße 32

    51429 Bergisch Gladbach

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0)2204 40 00-0

    Fax:

    +49 (0)2204 40 00-20

    E-Mail:

    indus@indus.de

    Internet:

    www.indus.de

    ISIN:

    DE0006200108

    WKN:

    620010

    Indizes:

    SDAX

    Börsen:

    Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Wiener Börse

    EQS News ID:

    1129941

    Ende der Mitteilung

    DGAP-Media


    1129941 18.09.2020

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1129941&application_name=news&site_id=boerse_go