Jandaya Briefing - Irland, Fiat, Porsche, Volkswagen, Slowenien, Frankreich

    Mit Jandaya live und direkt im Flow des Marktes. Jandaya Briefing: das Wichtigste des Tages - pünktlich um 16:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk: www.jandaya.de

    Die wichtigsten Meldungen des Tages:

    Fiat steigert Anteil an US-Tochter Chrysler

    Der italienische Autobauer FIAT will seinen Anteil an der US-Tochter Chrysler ausbauen. Der Anteil soll mit Hilfe von Optionsgeschäften um weitere 3,3 Prozent auf dann 61,8 Prozent erhöht werden.

    Irland kehrt an Kapitalmärkte zurück

    Irland kehrt in dieser Woche an die Kapitalmärkte zurück. Am kommenden Donnerstag wird Dublin erstmals seit September 2010 wieder Geldmarktpapiere platzieren, wie die nationale Schuldenagentur NTMA am Dienstag mitteilte. Insgesamt sollen Papiere mit einer Laufzeit von drei Monaten von über 500 Millionen Euro ausgegeben werden.

    Porsche steigert Absatz in Deutschland erneut

    Porsche: Deutschland-Absatz legt im Juni zum Vorjahr um 25 Prozent zu. Im ersten Halbjahr 2012 lag die Zahl der Neuzulassungen mit 11.507 Fahrzeugen rund 23,2 Prozent über dem Vorjahresniveau.

    Volkswagen steigert US-Absatz

    Volkswagen steigert seinen US-Absatz legt im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 34,2 Prozent auf 38.170 Fahrzeuge.

    Slowakei: Ministerpräsident warnt vor Folgen bei Pleite Griechenlands

    Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico warnt vor massiven Verwerfungen durch eine Pleite Griechenlands.

    E.ON erhöht Gewinnprognose

    E.ON erhöht Gewinnprognose für 2012 und rechnet nun mit einem EBITDA von 10,4 bis 11,0 Milliarden Euro (bisher 9,6 bis 10,2 Milliarden Euro) und einen nachhaltigen Nettoergebnis von 4,1 bis 4,5 Milliarden Euro (bisher 2,3 bis 2,7 Milliarden Euro).

    Gerüchte: Slowenien könnte Euro-Rettungsschirm in Anspruch nehmen

    Slowenien wird Gerüchten zufolge in Kürze Hilfsmittel aus dem Euro-Rettungsschirm beantragen. EU-Kommissionssprecher: „Wir haben keinen Antrag aus Slowenien erhalten und wir geben keinen weiteren Kommentar zu dem Thema."

    Frankreich senkt Wachstumsprognose für 2012

    Die französische Regierung senkt die Wachstumsprognose für 2012 von 0,7 Prozent auf 0,3 Prozent.

    Medien: Peugeot will in Frankreich deutlich mehr Stellen streichen als geplant

    Bloomberg: Peugeot will in Frankreich bis zu 10.000 Stellen streichen und damit doppelt so viele wie bislang geplant.

    Euroraum: Auftrieb der Erzeugerpreise schwächt sich ab

    Der Preisauftrieb auf Erzeugerebene in der Industrie der Eurozone hat im Mai sein vorläufiges Ende gefunden. Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg mitteilte, sind die Preise im Berichtsmonat mit 0,5 Prozent so stark wie seit drei Jahren nicht mehr gesunken. Ökonomen hatten lediglich mit einem Rückgang um 0,3 Prozent gerechnet.

    Die wichtigsten Meldungen der Vorbörse können Sie hier nachlesen Jandaya Wake Up Call: das Wichtigste der Vorbörse

    Faktor-Zertifikate auf Volkswagen AG Vz.
    WERBUNG

    WKN Typ Partizipationsrate Fälligkeit Bid Ask Dokumente
    MA08WU long 800 % open end 3,260 3,300 Anzeigen
    MA0K5C long 700 % open end 4,680 4,730 Anzeigen
    MA3AM8 long 700 % open end 18,720 18,930 Anzeigen
    MC4RPQ short 600 % open end 0,077 0,078 Anzeigen
    MC4UM1 short 400 % open end 0,860 0,870 Anzeigen
    MC46TA short 300 % open end 2,430 2,440 Anzeigen

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf „Anzeigen“. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    JETZT NEU! Ganz einfach handeln über Guidants!

    Nutzen Sie Guidants als Ihre zentrale Tradingplattform: Klicken Sie auf die Bid- und Ask-Kurse und handeln Sie direkt auf Guidants. Loggen Sie sich bei Ihrem Broker ein, platzieren Sie Ihren Trade und handeln Sie schnell, unkompliziert und sicher über Guidants.

    Kommentare

    Sie benötigen einen aktuellen Browser mit aktiviertem Javascript, um die Kommentar-Funktion nutzen zu können.
    Automatische Aktualisierung: An · Aus
      Kommentare werden geladen

    Im Artikel besprochene Instrumente

    145,420 akt. Kurs
    -0,660 abs
    -0,45 %
    143,780 Tief
    146,700 Hoch
    ISIN: DE0007664039 WKN: 766403 Börse: XETRA Währung: EUR
    9,014 akt. Kurs
    0,018 abs
    0,20 %
    8,956 Tief
    9,068 Hoch
    ISIN: DE000ENAG999 WKN: ENAG99 Börse: XETRA Währung: EUR

    Aktuelle Top-Themen