Mit Jandaya live und direkt im Flow des Marktes. Jandaya Briefing: das Wichtigste des Tages - pünktlich um 16:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk: www.jandaya.de

    Die wichtigsten Meldungen des Tages:

    USA: ADP-Arbeitsmarktdaten schwächer als erwartet

    In den USA ist die Beschäftigung des Privatsektors im
    April weiter gestiegen. Jedoch hat sich der Anstieg deutlich abgeschwächt und fiel außerdem niedriger aus als erwartet. Die Daten für den Vormonat März wurden nach unten revidiert. Die Zahl der privat Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft steigt im April laut ADP-Arbeitsmarktbericht um 119.000, erwartet wurde ein Anstieg um 150.000 nach 131.000 (erste Berechnung 158.000) zuvor.

    USA: Markit-Einkaufsmanagerindex sinkt deutlich

    Der US-amerikanische Markit-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe ist im April laut endgültigen Daten auf 52,1 Punkte gesunken. Es ist der niedrigste Stand seit einem halben Jahr. In einer ersten Berechnung wurde ein Rückgang auf etwas tiefere 52,0 Einheiten gesehen. Im Vormonat März wurde noch ein höherer Wert von 54,6 Einheiten ausgewiesen.

    USA: Wöchentliche MBA-Hypothekenanträge legen zu

    USA: Wöchentliche MBA-Hypothekenanträge plus 1,8 Prozent nach plus 0,2 Prozent in der Vorwoche.

    Berkshire Hathaway übernimmt IMC

    Warren Buffets Berkshire Hathaway übernimmt den israelischen Metallwerkzeughersteller IMC komplett, der Kaufpreis für die restlichen 20 Prozent am Unternehmen liegt bei 2,05 Milliarden Dollar.

    Mastercard übertrifft Gewinnprognosen

    Mastercard übertrifft im im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 6,23 Dollar die Analystenschätzungen von 6,15 Dollar. Der Umsatz liegt mit 1,90 Milliarden Dollar unter den Erwartungen von 1,93 Milliarden Dollar.

    Merck Co verfehlt Umsatzprognosen

    Merck Co übertrifft im im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,85 Dollar die Analystenschätzungen von 0,80 Dollar. Der Umsatz liegt mit 10,7 Milliarden Dollar unter den Erwartungen von 11,0 Milliarden Dollar.

    Time Warner schlägt Gewinnerwartungen

    Time Warner Inc übertrifft im im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,82 Dollar die Analystenschätzungen von 0,75 Dollar. Der Umsatz liegt mit 6,94 Milliarden Dollar unter den Erwartungen von 7,15 Milliarden Dollar.

    Viacom mit rückläufigen Gewinn

    Viacom meldet im abgelaufenen Geschäftsquartal einen Gewinn von 0,96 Dollar je Aktie. (Vorjahr 0,98 Dollar). Der Umsatz liegt mit 3,14 Milliarden Dollar unter dem Vorjahresniveau von 3,33 Milliarden Dollar.

    Fitch: Neue italienische Regierung vor großen Herausforderungen

    Fitch: Die neue italienische Regierung steht vor bedeutenden ökonomischen und politischen Herausforderungen, weitere Reformen sind notwendig.

    Marktgerücht: General Motors könnte wieder in S&P 500 aufrücken

    Marktgerücht: General Motors könnte wieder in den S&P500 aufrücken.