Die chinesische Jiangxi Copper gibt bekannt, ihre Elektrolytkupfer-Produktion bis Ende 2007 um 75 Prozent anheben zu wollen. Damit reagiere man auf die Verknappung von Kupferprodukten in China. Elektrolytkupfer ist elektrolytisch hergestelltes Kupfer mit hoher elektrischer Leitfähigkeit. Das chinesische Unternehmen will 3,41 Milliarden Renminbi investieren, um eine neue Fabrik zu bauen und um bestehende Anlagen zu erweitern. 2,24 Milliarden Renminbi dieser Summe sollen aus eigenen Mitteln, der Rest mit Fremdkapital finanziert werden.