Frankfurt (BoerseGo.de) - Die Analysten von Independent Research haben in einer aktuellen Studie das Kursziel für die Aktie von JPMorgan Chase von 57,00 auf 64,00 US-Dollar angehoben und zugleich die Einstufung „Kaufen“ beibehalten.

    In den vergangenen Handelswochen habe die JPMorgan Chase-Aktie in einem insgesamt positiven Branchenumfeld einen deutlichen Kursanstieg verzeichnet (seit Mitte April 12 %). Vor allem das zuletzt verbesserte Umfeld in den USA (Anstieg des US-Verbrauchervertrauens und Erholung des Häusermarktes) sollte sich positiv auf die weitere operative Entwicklung der US-Banken auswirken, schrieben die Analysten in ihrer Studie.

    Zuletzt habe das Nettoergebnis im ersten Quartal 2013 mit 6,53 Milliarden US-Dollar signifikant die eigenen Prognose der Analysten von 5,19 Milliarden US-Dollar überschritten. Besser als erwartet sei auch die Entwicklung im Investmentbanking mit einem Nettoergebnis von 2,61 (Vj.: 2,03) Milliarden US-Dollar verlaufen. Zudem habe die per Ende März ausgewiesene harte Kernkapitalquote nach Basel III mit 8,9 Prozent auf einem unverändert guten Niveau gelegen.

    Weitere Impulse für die Titel von JPMorgan Chase sollten unter anderem von dem angekündigten Aktienrückkaufprogramm ausgehen.