Der Kaffeepreis brach in der letzten Woche über den Widerstand von 1,10 Dollar/lb nach oben aus und konnte am Mittwoch seine Gewinne bis auf 119,85 cents pro Pound ausbauen. Charttechnisch eröffnet sich damit Aufwärtspotential bis in den Bereich von 138 cents. Seit der Empfehlung im Rohstoff-Report im Bereich von 1,04 Dollar stieg der Kaffeepreis bereits um 10%. Saisonal steigt Kaffee bis Ende Dezember an. Gleichzeitig untermauert auch die Angebots- und Nachfragestatistik steigende Preise. Die Kaffeeröster in den Industrieländern rüsten sich für die Winterzeit, in der mehr Kaffee getrunken wird, als im Rest des Jahres. Nachrichten, dass Nestle und Cocoa-Cola eigene Kaffeegetränke auf den Markt bringen wollen, deutet auf eine zusätzlich steigende Nachfrage hin. Da gleichzeitig die Lagerbestände auf einem niedrigen Niveau liegen, behalten wir unsere positive Einschätzung zu Kaffee bei.