Frankfurt (BoerseGo.de) – Kakao ist am Freitag einer der größten Gewinner unter den Rohstoffen und notiert gegen 15:40 Uhr MESZ mit einem Plus von 1,01 Prozent bei 2.252,50 US-Dollar je Tonne – ein Neunwochenhoch. In den vergangenen Wochen hat Kakao damit bereits um mehr als zehn Prozent zugelegt.

    „Dies ist insofern bemerkenswert, da für den weltgrößten Kakaoproduzenten Elfenbeinküste trotz des für lange Zeit zu trockenen Wetters eine überdurchschnittliche Zwischenernte erwartet wird. Einer Umfrage unter Händlern und Schokoladenproduzenten zufolge soll diese 400.000 Tonnen betragen. Die Internationale Kakaoorganisation (ICCO) rechnet sogar mit 440.000 Tonnen“, schreiben die Rohstoffanalysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“. Für die Gesamtsaison 2012/13 rechnet die ICCO mit einem Rückgang des globalen Kakaoangebots um 1,8 Prozent und mit einem Defizit von 45.000 Tonnen.