Kakao werden einige positive Wirkungen auf Körper und Geist zugerechnet: Die Bohnen, die vorwiegend aus Westafrika stammen, senken den Blutdruck und helfen, das Risiko eines Herzinfarkts zu senken. Wer in diesen Tagen jedoch auf fallende Kakaopreise setzt, der dürfte mit Kakao genau die entgegengesetzte Wirkung verbinden.

    Die Preise stiegen alleine in der letzten Woche um weitere 8,3% auf zuletzt 3325 Dollar/Tonne. Seit Jahresbeginn beträgt das Plus 23%. Das besondere: Der bisherige Widerstand aus dem Jahr 2008 bei 3290 Dollar/Tonne wurde am Montag dieser Woche per Tagesschlusskurs überwunden – was ein Kaufsignal generierte.

    Einige Analysten bezeichnen Kakao als überbewertet. Bis zum Allzeithoch vom August 1977 bei 5375 Dollar/Tonne ist aber noch viel Platz.