Frankfurt (BoerseGo.de) – Kakao hat nicht von der konzertierten Notenbankaktion am Mittwoch profitiert und setzt auch am Donnerstag seinen Abwärtstrend unvermindert fort. Im Tief notierte Kakao bei 2.120,23 US-Dollar je Tonne – ein Zweieinhalbjahrestief. Damit hat der Kakaopreis seit Erreichen eines 32-Jahreshochs im März mittlerweile um 40 Prozent nachgegeben. „Angesichts des reichlichen Angebots besteht für die Preise kurzfristig auch kaum Erholungspotenzial“, konstatieren die Rohstoffanalysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“. Gegen 12:55 Uhr MEZ notiert Kakao bei 2.158,00 US-Dollar je Tonne.