London (BoerseGo.de) - Der Einkaufsmanagerindex der deutschen Industrie ist Finanzkreisen zufolge im August stärker gesunken als erwartet. Der Index sei in erster Veröffentlichung von 50,9 Punkten im Juli auf 49,9 Punkte zurückgegangen, teilten Marktteilnehmer mit. Die von Bloomberg befragten Volkswirte hatten nur einen Rückgang auf 50,5 Punkte erwartet. Damit sank der Einkaufsmanagerindex unter 50 Punkte und zeigt damit einen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität an. Der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor ging von 53,1 Punkten im Juli auf 50,6 Punkte zurück. Der aggregierte Gesamtindex sank im August von 52,1 Punkten auf 50,3 Punkte.