München (BoerseGo.de) – Kupfer fällt am Dienstag im Verbund mit sinkenden (Edel-) Metallpreisen auf breiter Basis weiter zurück und hat bei 7.061,00 US-Dollar je Tonne ein Fünfwochentief erreicht. Grund ist die eingetrübte Stimmung an den Märkten auf breiter Basis nach dem enttäuschenden Verzicht der Bank of Japan auf weitere geldpolitische Stimuli.

    Bereits gestern hatte Kupfer angesichts schwächer als erwartet ausgefallener chinesischer Daten, die die Sorge um eine geringere Nachfrage aus China schürten, nachgegeben. Ebenfalls belastend ist die Sorge, dass die US-Notenbank nach den besser als erwartet ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten vom vergangenen Freitag ihre Anleihenkäufe zurückfahren könnte.