New York (BoerseGo.de) – Kupfer legt am Donnerstag im Verbund mit anderen Industriemetallen zu, wobei das rote Metall die kräftigen Kursverluste seit Mitte September aus dem Bereich der 8.500er-USD-Marke bis unter die 7.000 USD je Tonne konsolidiert.

Während die Citigroup gestern in einer Art apokalyptischem Szenario weitere Verluste bis 4.500 US-Dollar je Tonne prognostizierte, ist Goldman Sachs der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge weiterhin bullisch. „Wir gehen bis 2015 von engen bis defizitären Marktbedingungen aus“, zitiert die Nachrichtenagentur aus einem Bericht des Goldman-Analysten Fawzi Hanano.

Gegen 12:10 Uhr MESZ notiert Kupfer bei 7.3380,00 US-Dollar je Tonne.